DAX+0,59 % EUR/USD+0,66 % Gold+0,24 % Öl (Brent)+0,79 %

DAX DAX fährt am Mittwoch zunächst Achterbahn – Bullen mit glücklicherem Ende, 12.000 zunächst vom Tisch

Gastautor: Jens Klatt
27.06.2018, 13:16  |  1385   |   |   

(JK-Trading.com) – Der DAX hat am Mittwoch bis zur Mittagszeit eine kleine Achterbahnfahrt hingelegt.

(JK-Trading.com) – Der DAX hat am Mittwoch bis zur Mittagszeit eine kleine Achterbahnfahrt hingelegt.

 

Zunächst fanden sich rund um die europäische Markteröffnung im deutschen Leitindex kaum Käufer, die Sorgen um einen eskalierenden Handelsstreit zwischen den USA, China und der Europäischen Union, ganz besonders aber der Fall auf neue s Allzeittief der Deutschen Bank-Aktie sorgten für tiefe Sorgenfalten auf der Stirn der Marktteilnehmer.

 

Pünktlich zur Mittagszeit handelte der deutsche Leitindex dann wieder im Bereich seiner Tageshochs und somit im Bereich seines gestrigen Tagesschlusskurses.

 

Schwierig zu sagen, was den DAX plötzlich wieder hat Hoffnung schöpfen lassen, auf jeden Fall ist durch diese kleine Erholungs-Rallye ein Fall unter die psychologisch wichtige 12.000er Marke vor Ende des zweiten Quartals am Freitag, zunächst kein Thema mehr.

 

Allerdings und bevor sich die DAX-Bullen nun zurücklehnen: kurzfristig bleibt das Bild unterhalb von 12.600 trüb. In der Tat ist eine zeitnahe Attacke auf die Region ums Jahrestief um 11.700 Punkte im Juli oder August weiter eine ernstzunehmende Option, ganz besonders dann wenn der am Wochenende anstehende „Flüchtlingsgipfel“ zu keinerlei Lösung und zum nächsten machtpolitischen Vakuum in Deutschland führt…

 

Chart erstellt mit Guidants

 

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Gründer von Jens Klatt Trading

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel