DAX-1,56 % EUR/USD-0,79 % Gold-0,22 % Öl (Brent)-6,79 %
Aktien New York: Entspannung im Handelskonflikt stützt Stabilisierungsversuch
Foto: SVLuma - Fotolia

Aktien New York Entspannung im Handelskonflikt stützt Stabilisierungsversuch

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
27.06.2018, 16:00  |  851   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach dem jüngsten Kursrutsch an der Wall Street hat sich am Mittwoch der Stabilisierungsversuch fortgesetzt. Der Dow Jones Industrial , der bereits am Vortag erste moderate Gewinne verbucht hatte, kletterte im frühen Handel um weitere 0,62 Prozent auf 24 432,91 Punkte.

Am Montag hatte das weltweit bekannteste Börsenbarometer vor dem Hintergrund des Handelskonflikts zwischen den USA und China mehr als 2 Prozent eingebüßt. Nun gab es wieder Signale der Entspannung, denn US-Präsident Donald Trump schlägt in seinem Bemühen, die US-Wirtschaft besser vor Risiken durch Investitionen aus China zu schützen, einen vorsichtigeren Kurs ein. Vorerst wird von zusätzlichen Maßnahmen gegen China abgesehen.

Für den marktbreiten S&P 500 ging es zur Wochenmitte daraufhin um 0,58 Prozent auf 2738,80 Zähler nach oben. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 stieg um 0,70 Prozent auf 7117,60 Punkte.

Im Blick standen zudem Konjunkturnachrichten: So waren die Auftragseingänge für langlebige Güter im Mai weniger stark zurückgegangen als befürchtet. Mai-Daten zu den noch nicht abgeschlossenen Hausverkäufen werden in Kürze veröffentlicht./ck/he

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel