DAX+1,48 % EUR/USD+0,10 % Gold+0,27 % Öl (Brent)+1,00 %

Ravenquest veranstaltet in seiner Anlage in Edmonton einen Tag der Offenen Tür für Medienvertreter und Anleger

Nachrichtenquelle: IRW Press
29.06.2018, 12:07  |  326   |   |   

 

Ravenquest veranstaltet in seiner Anlage in Edmonton einen Tag der Offenen Tür für Medienvertreter und Anleger

 

29. Juni 2018 – Vancouver, British Columbia – RavenQuest BioMed Inc. (CSE: RQB OTCQB: RVVQF Frankfurt: 1IT) (das „Unternehmen“ oder „RavenQuest“) freut sich bekannt zu geben, dass am Montag, den 9. Juli um 11 Uhr vormittags ein Tag der Offenen Tür für Medienvertreter und Anleger in der unternehmenseigenen Biotech-Anlage Alberta Green veranstaltet wird. Medienvertreter und Anleger, die an einer Teilnahme interessiert sind, werden eingeladen, über die nachstehenden Informationen Kontakt mit dem Unternehmen aufzunehmen. Wir werden unsere Gäste mit Wein, Käse und einem Mittagessen bewirten.

 

Während der Veranstaltung wird RavenQuest seine Orbital Garden-Technologie „OG 2.0“ vorstellen, die eine Revolution in der Cannabisproduktion darstellt. Nach dem von RavenQuest entwickelten Entwurf werden die Orbital Gardens im Höhen-Breiten-Verhältnis 3 : 2 errichtet und bieten 500 Quadratfuß Anbaufläche auf nur 64 Quadratfuß Bodenfläche. Dies stellt die Diskussion über den Flächenbedarf für die Cannabisproduktion auf eine völlig andere Basis.

 

RavenQuest-CEO George Robinson erklärt: „Die Errichtung unserer Biotech-Anlage Alberta Green steht kurz vor dem Abschluss und wir haben bereits mit der Installation der OG 2.0-Systeme in den Aufzuchtbereichen begonnen. Wir freuen uns sehr, der Öffentlichkeit diesen Paradigmenwandel präsentieren zu können; schließlich geht es hier um so viel mehr als nur um die Kostenfrage. Die Produktivität unserer Gärten wird mehr als doppelt so groß sein wie der Branchendurchschnitt. Wir werden um 80 % weniger Strom und um 50 % weniger Wasser als mit den altmodischen ebenerdigen Aufzuchtanlagen benötigen. Was hier allerdings wirklich zählt ist die Nachhaltigkeit. Wenn man die Branche als Ganzes betrachtet, dann werden die kanadischen Betriebe einen sehr großen Anteil an der Cannabisproduktion haben. In einer solchen Größenordnung ist es wichtig, dass wir uns verantwortungs- und umweltbewusst verhalten.“

 

„RavenQuest glaubt fest an das wissenschaftliche Fundament der Anlage und an seine ökologische Verantwortung. Wir sind überzeugt, dass unsere Patienten und Kunden diese soziale Verantwortung in den von ihnen konsumierten Produkten und Marken sehen wollen“, so Robinson weiter.

 

Über RavenQuest BioMed Inc.

 

RavenQuest BioMed Inc. ist ein diversifiziertes, börsennotiertes Cannabisunternehmen und betreibt Geschäftsbereiche, die auf die Cannabisproduktion, Management- und Beratungsleistungen sowie spezielle Forschung und Entwicklung spezialisiert sind.

 

RavenQuest ist ein lizenzierter Produzent mit Einrichtungen in Markham (Ontario) und Edmonton (Alberta), deren Jahresproduktion sich ab Ende 2018 zusammen auf 11.000 Kilogramm belaufen wird.

 

RavenQuest unterhält eine Forschungspartnerschaft mit der McGill University in Montreal, in deren Mittelpunkt die Identifizierung von Sorten, die Pflanzenstabilisierung sowie die Ertragsmaximierung der Cannabispflanze stehen.

 

Das Unternehmen richtet sein Hauptaugenmerk auf Partnerschaften mit indigenen Communitys und hat eine Absichtserklärung hinsichtlich der Errichtung einer 250.000 Quadratfuß großen Cannabisproduktionseinrichtung auf dem Land der Fort McMurray First Nation Nr. 468 bekannt gegeben. In der Einrichtung, bei der die revolutionäre Aufzuchtmethode von RavenQuest, Orbital Garden 2.0, eingesetzt werden wird, werden 50.000 Kilogramm Cannabis pro Jahr produziert werden.

 

RavenQuest hat kürzlich auch eine Absichtserklärung hinsichtlich der Übernahme von Western Agripharma Ltd., einem Antragsteller, dessen Genehmigungsprozess sich in den letzten Phasen befindet, mit einer 125.000 Quadratfuß großen Einrichtung, die zurzeit an der Sunshine Coast (British Columbia) errichtet wird und von Vancouver (British Columbia) aus mit einer Fähre rasch erreicht werden kann, bekannt gegeben. Nach ihrer Fertigstellung werden in der Einrichtung 25.000 Kilogramm Cannabis pro Jahr produziert werden.

Seite 1 von 3

Diskussion: RavenQuest Sofa


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
11.12.18