Wirecard: Die neue Einstiegschance?

Gastautor: Holger Steffen
03.07.2018, 07:20  |  2893   |   |   

Die Aktie von Wirecard schien wochenlang immun gegen eine Konsolidierung, jetzt wurde diese aber doch gestartet. Lohnt sich nach einem Kursrückgang um rund 14 Prozent seit dem Jahreshoch schon wieder der Einstieg?

Die operativen Erfolgsmeldungen haben Wirecard in den letzten Monaten ohne größeren Rückschlag von Hoch zu Hoch getrieben. Viele Analysten haben mitgezogen und das Kursziel währenddessen deutlich angehoben.

Independent Research hat dagegen zuletzt einen Kontrapunkt gesetzt. In der aktuellen Studie wurde das Kursziel bei 130 Euro gelassen und das Urteil von Halten auf Verkaufen abgesenkt.

Die Analysten sehen ein Bewertungsproblem. Durch einen überproportionalen Kurszuwachs sind die Kennziffern stark angestiegen. Aktuell liegt das Konsens-KGV für 2018 bei 47,0, das ist schon sehr stattlich.

Zusammen mit einer stark überkauften Markttechnik dürfte das die aktuelle Konsolidierung ausgelöst haben. Der überkaufte Zustand wurde mit dem Kursrückgang inzwischen bereits abgebaut, überverkauft ist die Aktie aber auch noch nicht. Und die 200-Tage-Linie verläuft noch weit entfernt, nämlich knapp über der 100 Euro Marke.

Daher eignet sich der bisherige Kursrückgang nur als Einstiegsgelegenheit für sehr wagemutige Anleger, die darauf setzen, dass die Stabilisierung bereits über dem jüngsten Zwischentief (128,80 Euro) gelingt. Konservativere Naturen warten ab, ob die Konsolidierung in einen überverkauften Zustand mündet.

Wirecard Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Diskussion: Wirecard - Top oder Flop
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer