DAX-0,60 % EUR/USD+0,25 % Gold+0,17 % Öl (Brent)-0,89 %

Infineon Das wird jetzt zermürbend...

03.07.2018, 07:55  |  784   |   |   

Der langfristige Kursverlauf der Infineon-Aktie seit Ende 2012 kennt nur einen Weg, und dieser ist nach oben gerichtet! Dabei verfolgt die Aktie einen nahezu perfekten Trendkanal, ehe sie zuletzt an die obere Begrenzungslinie sowie das Niveau von 25,44 Euro auftraf. Hierbei gelang es zwar die weit zurückliegenden Zwischenhochs aus 2002 zu überwinden, aus dem vorherrschenden Trendkanal konnte das Papier jedoch trotz mehrerer Ausbruchsversuche nicht hinauswachsen.

Natürliche Begrenzung

Kurzfristig wurde seit Oktober 2017 nun eine recht volatile Seitwärtsphase zwischen grob 20,00 und 25,50 Euro etabliert, das Ganze jedoch innerhalb des übergeordneten Aufwärtstrendkanals. Der 50-Wochen-Durchschnitt galt bislang als zuverlässige Unterstützung, wurde zuletzt aber wieder unterschritten. Hier müssen nun andere Durchschnitte herhalten, die Bedeutung dieses Querschnitts auf Wochenbasis wird in einer Seitwärtsphase immer geringer.

Nackenlinie im Fokus behalten

Entweder suchen sich Anleger Inline-Zertifikate, die auf eine Seitwärtsbewegung innerhalb der genannten Marken ausgerichtet sind, oder aber wagen ein kurzfristiges Long-Investment auf aktuellem Kursniveau. Der kurzzeitige Zielhorizont vom jetzigen Standpunkt aus liegt bei 22,50 Euro. Bei entsprechender Kursstärke könnte die Aktie sogar insgesamt bis 23,20 Euro und somit den gleitenden Durchschnitt EMA 50 auf Tagesbasis auswärts korrigieren. Als Investmentvehikel kann beispielsweise das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CY8ZFQ) verwendet werden.

Fortsetzung Seitwärtstrend

Sollte hingegen der Mehrfachboden im Bereich zwischen 21,00 bis 21,10 Euro mindestens per Wochenschlusskurs zur Unterseite gebrochen werden, dürfte dies größere Verkaufsordern im Markt auslösen und Verluste zunächst auf rund 20,00 Euro hervorrufen. Vor einem weiteren Kursrückfall des Wertpapieres könnte nur noch eine abwärts gerichtete Trendlinie (grün) bestehend seit Dezember letzten Jahres bewahren.

Infineon (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 21,66 // 22,00 // 22,52 // 23,00 // 23,36 // 23,85 Euro
Unterstützungen: 21,05 // 20,82 // 20,26 // 19,56 // 18,78 // 18,57 Euro

Strategie: Attraktiv ab sofort

Im Prinzip ist ein Long-Einstieg auch auf dem aktuellen Kursniveau möglich, nur dass Anleger in diesem Fall noch mit einem vorläufigen Rücksetzer zurück auf 21,00 bis 20,50 Euro rechnen müssen. Aktive Investoren greifen hierzu beispielshalber auf das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CY8ZFQ) zurück und setzen auf einen Rücklauf an 23,20 Euro. Eine Rendite von bis zu 130 Prozent kann damit erreicht werden. Ein vorläufiger Stop bei einem direkten Long-Einstieg ist noch unter 22,50 Euro anzusiedeln.

Strategie für steigende Kurse
WKN: CY8ZFQ Typ: Open End Turbo Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 1,43 - 1,45 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 20,0345 Euro Basiswert: Infineon
KO-Schwelle: 20,0345 Euro akt. Kurs Basiswert: 21,31 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 23,20 Euro
Hebel: 14,49 Kurschance: + 130 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
21.11.18