DAX-0,56 % EUR/USD+0,07 % Gold-0,09 % Öl (Brent)+1,00 %

ANALYSE-FLASH UBS setzt Deutsche Bank auf 'Least Preferred'-Liste - 'Neutral'

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
03.07.2018, 08:50  |  733   |   |   

ZÜRICH (dpa-AFX Broker) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Aktien der Deutschen Bank auf die "Least Preferred"-Liste für den Bankensektor aufgenommen. Sein Votum lautet weiterhin "Neutral" mit einem Kursziel von 10,20 Euro. Im Gegenzug strich Analyst Jason Napier in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie die Papiere der Commerzbank von der Liste. Grundsätzlich seien europäische Banken attraktiv bewertet und die Geschäftsperspektiven besser als es die Aktienkurse widerspiegelten, schrieb der Analyst. Allerdings dürften die Gewinnerwartungen des Marktes vor den Zahlen für das zweite Quartal fallen. Die Unklarheit in puncto des politischen Umfeldes in Spanien und Italien sowie hinsichtlich der Zinsentwicklung der EZB lasteten zudem noch auf den Kursen. Kurzfristig präferiert der Experte Bankenwerte aus Nordeuropa und Großbritannien./mis/zb

Datum der Analyse: 03.07.2018

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------

Rating: Neutral
Analyst: UBS
Kursziel: 10,20 Euro

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel