DAX+0,64 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,47 %

Anlegerflucht Jeff Cox: Nur Aktienrückkäufe halten US-Aktienmarkt über Wasser

03.07.2018, 16:09  |  3275   |   |   

Der US-Aktienmarkt wird laut Jeff Cox, Finanzredakteur bei CNBC, derzeit nur durch eine Rekordsume an Aktienrückkäufen im Plus gehalten. Investoren würden gleichzeitig Aktien- und Investmentfonds im großen Stil abstoßen, denn die Angst vor einem Handelskrieg geht weiter um.

US-Unternehmen stellten im zweiten Quartal dieses Jahres einen neuen Rekord für Aktienrückkäufe auf. In dem Zeitraum kauften US-Konzerne eigene Aktien mit einem Gesamtwert von über 433 Milliarden US-Dollar. Damit verdoppelten sie nahezu ihren bisherigen Rekordwert von 242,1 Milliarden US-Dollar im ersten Quartal 2018.

Zudem bewegt sich die Summe der Dividenden-Zahlungen auf Rekordniveau. Im zweiten Quartal dieses Jahres zahlten US-Unternehmen eine Rekorddividende von insgesamt 111,6 Milliarden US-Dollar aus. 2018 haben US-Aktiengesellschaften bisher zusammengenommen 220,8 Milliarden US-Dollar an Dividenden ausgeschüttet. Dies entspricht einem Plus von fast 8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Gleichzeitig stießen institutionelle Investoren alleine im Juni 2018 Aktienfonds in Höhe von 23,7 Milliarden US-Dollar ab, was ebenfalls einen neuen Rekord markiert. Besonders dramatisch war es bei den Investmentfonds, wo im zweiten Quartal 2018 fast 53 Milliarden US-Dollar devestiert wurden.

Investoren und Unternehmen treibt die Angst vor einem Handelskrieg an. Während Unternehmen Investitionen verschieben und stattdessen Aktienrückkäufe und Dividenden-Zahlungen durchführten, würden Investoren aus Aktien- und Investmentfonds aussteigen.

Art Hogan, Chef-Marktstratege bei B. Riley FBR, sagte gegenüber CNBC: "Firmenkapital wird ein neues Zuhause finden, und es werden entweder Aktienrückkäufe, Dividenden oder M&A-Aktivitäten sein. Was wir kaum sehen werden, sind hohe Investitionsausgaben. Die Leute schauen auf die Turbulenzen, die wir dieses Jahr gesehen haben [...] Das stellt ein Alarmzeichen für Investoren dar [...]".

Insgesamt haben sich die Aktienrückkäufe positiv auf den S&P 500 Index ausgewirkt. Dieser ist auf Jahresbasis leicht im Plus geblieben:

S&P 500

Quelle:
CNBC

Depot Vergleich
Anzeige

Wertpapier
S&P 500


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel