DAX-0,70 % EUR/USD-0,49 % Gold-0,25 % Öl (Brent)-2,20 %

Dieselaffäre VW-Abgasskandal – Es war noch nie so einfach, zu gewinnen!

Anzeige
Gastautor: Markus Mingers
03.07.2018, 17:21  |  1689   |   

Es wird immer enger für VW! Dem Konzern gehen immer mehr die Argumente aus, besonders nach dem Akzeptieren des Milliarden-Bußgeldes gibt es keine Grundlage mehr für VW, da damit die Schuld bewiesen ist. Daher verfolgt VW mittlerweile die Taktik, die Verfahren bereits frühzeitig zu beenden. Dies wird durch großzügige Vergleichsangebote erreicht.



 

Die aktuelle Situation im VW-Abgasskandal

 

Derzeit spricht man von mindestens über 20 000 Klagen gegen VW. Und die Tendenz der letzten Wochen zeigt immer weiter nach oben. Dies liegt daran, dass die Ansprüche gegen VW zum Jahresende verjähren. Somit ist nochmal mit einer großen Klagewelle zu rechnen.

 

Die Verfahren gegen VW laufen immer erfolgreicher. Mittlerweile geht jeder Richter und jedes Gericht von einer sittenwidrigen Schädigung seitens VW aus und urteilt daher im Sinne der Verbraucher.

 

Noch schlimmer könnte es werden, falls der Bundesgerichtshof ein wegweisendes Urteil fällen würde. Laut der Süddeutschen Zeitung hat es eine Klage bis zum BGH geschafft. Wenn dieser nun für den Verbraucher entscheidet, hat das Signalwirkung.

 

Möglichkeiten für den Verbraucher

 

Für den Verbraucher gilt nun die Devise: Schnellstmöglich die Ansprüche sichern, da nicht mehr viel Zeit bleibt, weil die Verjährungsfrist Ende 2018 endet. Aufgrund der aktuellen Situation war es zudem noch nie so einfach die Verfahren zu gewinnen, weshalb nun auch Sie gegen den Konzern vorgehen sollten. 

 

Also wehren Sie sich und holen Sie sich Ihr Recht!

 

Neben der Klage haben wir jedoch einen weiteren Tipp, wie Sie vorgehen können:

 

Widerrufen Sie Ihren Autokredit und holen Sie sich Ihr Geld zurück, womit Sie sich anschließend ein neues „sauberes Auto“ kaufen können! Lassen Sie dazu Ihre Daten kostenfrei bei uns prüfen!

 

  1. Gehen Sie dazu auf unsere Seite: https://recht-einfach.de/widerruf-autokredit/
  2. Laden Sie Ihre Daten hoch!
  3. Nach einer erfolgreichen Prüfung Ihrer Daten, widerrufen wir Ihren Autokredit und holen Ihr Geld zurück!

 

 

Mehr zum Thema
GeldDieselVW


Disclaimer

Gastautor

Markus Mingers
Rechtsanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, Arbeitsrecht und Wirtschaftsrecht

Markus Mingers ist Rechtsanwalt im Bereich Wirtschaft sowie Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht. Seit mehr als 13 Jahren ist er als Anwalt tätig und Inhaber von Mingers & Kreuzer Rechtsanwälte. Von mehreren Kanzleistandorten u.a. Köln, München oder Jülich aus erstreitet er mit seinem Team Gelder aus Themen und Urteilen, die dem Verbraucher bis dahin unbekannt sind. Er ist Experte im Bereich Rückabwicklung Lebensversicherung, Widerruf Autokredit und Verbraucherdarlehen sowie im VW Abgasskandal und LKW Kartell. Bekannt ist Markus Mingers vor allem durch seine Auftritte bei n-tv oder RTL sowie als Experte von FOCUS Online, hier ist sein Rat im Verbraucherrecht zu aktuellen Themen gefragt.

RSS-Feed Markus Mingers

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel