DAX+1,70 % EUR/USD+0,17 % Gold+0,43 % Öl (Brent)+1,36 %

Carl Zeiss Meditec Technisch stark!

05.07.2018, 11:27  |  464   |   |   

In den Jahren 2001 bis Ende 2015 verharrte die Aktie des in Jena ansässigen Optikunternehmens in einer groben Seitwärtsphase zwischen 4,30 und 27,00 Euro. Erst zu Beginn des vorletzten Jahres setzte sich das Papier wieder merklich über den Widerstand von rund 27,00 Euro hinweg und stellte damit ein regelkonformes Kaufsignal auf. Die Folge waren Kursgewinne bis auf ein Niveau von 62,45 im letzten Monat. Zu Beginn dieser Handelswoche schossen die Kursnotierungen ausgelöst durch eine Prognoseanhebung des Unternehmens regelrecht in die Höhe, wodurch die jüngste Konsolidierungsbewegung eindrucksvoll und dynamisch beendet werden konnte.

Jahreshochs im Visier

Die deutlichen Zugewinne aus der ersten Wochenhälfte dürften nun zu einem baldigen Test der Jahreshochs führen, bei entsprechender Kaufstärke könnte sogar das Jahreshoch überwunden werden und weiteres Aufwärtspotenzial freisetzen. Damit würde die Aktie auf einen neuen Rekordstand klettern, was es auch Anlegern erlaubt über entsprechend gehebelte Zertifikate hiervon zu profitieren.

Kaufsignal voraus

Obwohl sich die Aktie von Carl Zeiss Meditec in dieser Woche um über 6,9 Prozent verteuert hat, kann ein Kaufsignal erst oberhalb der aktuellen Jahreshochs von 62,45 Euro abgeleitet werden. Dann könnte es rasch bis in den Bereich von zunächst 65,00 Euro weiter rauf gehen, rechnerisch bestünde Aufwärtspotenzial sogar bis an 67,20 Euro. Dies können Anleger beispielshalber über das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: DD9Y4L) nachhandeln und dabei eine Rendite von bis 100 Prozent erzielen, sofern die höheren Kursziele ohne signifikante Rücksetzer erreicht werden.

Triggermarke Jahreshochs

Kurzfristig muss aber an den Junihochs von 62,45 Euro mit einem leichten Dämpfer gerechnet werden. Sollte dieser jedoch unter das Niveau von 60,00 Euro abwärts reichen, ist ein Test der jüngsten Verlaufstiefs von 57,60 Euro nicht auszuschließen. Ein Bruch dieser Marke bedeutet hingegen Korrekturpotenzial auf die Verlaufshochs aus Januar dieses Jahres um 55,25 Euro.

Carl Zeiss Meditec (Wochenchart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 61,60 // 62,00 // 62,45 // 63,31 // 64,01 // 64,97 Euro
Unterstützungen: 60,50 // 59,85 // 58,70 // 57,60 // 57,60 // 56,90 Euro

Strategie: Kaufenswert ab 62,45 Euro

Nach technischen Gegebenheiten kommt ein Kaufsignal erst oberhalb von 62,45 Euro zustande und kann über das vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: DD9Y4L) nach gehandelt werden. Die Zielzone ist zunächst um 65,00 Euro auszumachen, darüber könnte die Carl Zeiss-Aktie sogar bis in den Bereich von 67,20 Euro vordringen. Die mögliche Renditechance über das vorgestellte Zertifikat beliefe sich dann auf 100 Prozent, die Verlustbegrenzung sollte sich gemessen am Basiswert aber noch knapp unterhalb der Marke von rund 60,00 Euro aufhalten. Der Anlagehorizont wird auf nur wenige Wochen geschätzt.

Strategie für steigende Kurse
WKN: DD9Y4L Typ: Open End Turbo Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,40 - 0,41 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 57,2852 Euro Basiswert: Carl Zeiss Meditec
KO-Schwelle: 57,2852 Euro akt. Kurs Basiswert: 61,15 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 67,20 Euro
Hebel: 14,24 Kurschance: + 100 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
23.10.18
23.12.17