DAX-0,49 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,04 % Öl (Brent)-0,06 %
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Gewinne erwartet
Foto: Mary Perry - Fotolia

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Leichte Gewinne erwartet

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
06.07.2018, 07:32  |  408   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX)
------------------------------------------------------------------------------- AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - LEICHTE GEWINNE ERWARTET - Der Dax dürfte am Freitag zunächst an den starken Vortag anknüpfen: Der Broker IG taxiert den Leitindex knapp zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,33 Prozent höher auf 12 505 Punkte und damit nur knapp unter dem Vortageshoch bei 12 516 Punkten. Auf Wochensicht liegt er nun mit 1,3 Prozent vorne. Die zuletzt besonders schwachen China-Börsen reagierten am Morgen recht gelassen auf die nun in Kraft getretenen US-Strafzölle auf chinesische Importe. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Werten vom chinesischen Festland fiel zwar zwischenzeitlich auf einen weiteren Tiefststand seit Anfang 2017 zurück, holte seine Verluste aber dann wieder auf. In Tokio ging es gar deutlich aufwärts und auch der Trend von der Wall Street ist aktuell positiv.

USA: - KURSGEWINNE - Die US-Börsen haben sich am Donnerstag nach dem Unabhängigkeitstag von ihrer robusten Seite gezeigt. Vor allem Anzeichen einer möglichen Entspannung im Streit mit der Europäischen Union über Autozölle kamen bei den Investoren gut an. Das vorgelegte Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed bewegte den Markt dagegen nicht. Der Dow Jones Industrial stand zur Schlussglocke 0,75 Prozent höher bei 24 356,74 Punkten.

ASIEN: - KURSGEWINNE TROTZ ZÖLLEN - Die Einführung von US-Strafzöllen hat an den asiatischen Aktienmärkten am Freitag nur vorübergehend belastet. Der Aktienmarkt in Japan verzeichnete Kursgewinne und auch in China erholten sich die Märkte im Verlauf. Der Handelskonflikt zwischen den USA und China erreichte eine neue Eskalationsstufe. Nach Inkrafttreten der US-Strafzölle auf chinesische Importe sah sich China nach eigenen Angaben zum "notwendigen Gegenangriff" gezwungen. Der CSI-300-Index , der die 300 wichtigsten Aktien vom chinesischen Festland enthält, legte zuletzt dennoch um gut ein Prozent zu. In Hongkong waren die Kursgewinne mit 0,62 Prozent etwas geringer. Der Tokioter Leitindex Nikkei 225 legte um gut ein Prozent zu.

^
DAX 12.464,29 1,19%
XDAX 12.480,39 1,20%
EuroSTOXX 50 3.440,92 0,85%
Stoxx50 3.067,39 0,31%

DJIA 24.356,74 0,75%
S&P 500 2.736,61 0,86%
NASDAQ 100 7.101,05 1,23%°

------------------------------------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^
Bund-Future Schlusskurs 162,59 0,09%
Bund-Future Settlement 162,70 -0,07%°

DEVISEN:

^
Euro/USD 1,1694 0,02%
USD/Yen 110,72 0,08%
Euro/Yen 129,47 0,11%°

ROHÖL:

^
Brent 77,28 -0,11 USD WTI 73,00 +0,06 USD°

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel