DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)+0,17 %

DGAP-News Ve-RI Listed Infrastructure: Flughafensektor muss Federn lassen - Railways nimmt weiter Fahrt auf

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
06.07.2018, 08:50  |  786   |   |   




DGAP-News: Veritas Investment GmbH / Schlagwort(e): Fonds


Ve-RI Listed Infrastructure: Flughafensektor muss Federn lassen - Railways nimmt weiter Fahrt auf


06.07.2018 / 08:50



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



PRESSEINFORMATION



FRANKFURT, 06. JULI 2018



Ve-RI Listed Infrastructure: Flughafensektor muss Federn lassen - Railways nimmt weiter Fahrt auf



  • Quartalsweise Reallokation mit interessanten Verschiebungen: Japan gewinnt an Relevanz.

     

  • Railways zweitstärkster Sektor.

     

  • Flughafenbetreiber werden verkauft.

Zu Anfang Juli 2018 wurde das quartalsweise stattfindende Rebalancing des Ve-RI Listed Infrastructure (DE0009763342 [R] und DE000A0MKQN1 [I]) abgeschlossen. Insgesamt sieben der dreißig sich im Portfolio befindlichen Titel wurden im Zuge der Reallokation ausgetauscht. Dabei kam es zu einer deutlichen Verschiebung in der Länderallokation sowie bei den einzelnen Sektoren.



Japanischer Anteil wächst



Für die nächsten drei Monate kamen gleich drei neue japanische Werte in den Fonds hinzu. Zusammen mit den bisherigen beiden Nipponaktien liegt deren Anteil jetzt bei 17 Prozent und damit gleichauf mit Hong Kong. Mit weiterhin einem 30 prozentigem Anteil bleiben US-amerikanische Werte deutlich an der Spitze. Die Region Asian-Pacific ist nun genauso stark vertreten wie Nordamerika (jeweils rund 37 %). Europa kommt lediglich auf knapp 25 Prozent.



Airports gehen - Railways kommen



Bei East Japan Railway Company und der Keihan Holdings Co. Ltd handelt es sich jeweils um japanische Eisenbahnunternehmen, die nun im Fonds vertreten sind. Zusammen mit dem Neuzugang Canadian Pacific Railways (Kanada) und zwei weiteren Railwayaktien sorgen sie dafür, dass dieser Sektor hinter Energy Distribution der zweitstärkste im Ve-RI Listed Infrastructure ist. "Bereits im zweiten Quartal dieses Jahres gehörten mit Canadian National Railways und Central Japan Railways gleich zwei Eisenbahnwerte zu den renditestärksten Aktien des Fonds. Auch jetzt zeigen die relevanten Kennzahlen in unserem rein systematischen Ansatz ein Renditepotential bei einer relativen Trendstabilität für den Eisenbahnsektor an. Unser Veritas-Aktienselektionsmodell bewertet deshalb diesen Sektor für das dritte Quartal des Jahres stärker", so Christian Riemann, zuständiger Fondsmanager von Veritas Investment.



Ein anderes Bild zeigt der Flughafensektor. Waren im abgelaufenen Quartal noch insgesamt fünf Flughafenbetreiber bzw. -dienstleister im Fonds vertreten, reduziert sich nach der aktuellen Neuaufstellung deren Anteil auf zwei. Fraport (Deutschland), Flughafen Zürich (Schweiz) sowie SATS, das einzige Unternehmen aus Singapur, mussten den Fonds verlassen.



Ausschließlich Kerninfrastruktur



Der Fonds investiert bewusst in Unternehmen aus dem Bereich Kerninfrastruktur. Darunter versteht man die Bereitstellung von Netzen zum Energie- und Rohstofftransport und Kommunikation aber auch Betreiber von See- und Flughäfen, Mautstraßen, Tunnel und Brücken. Der Fonds investiert nicht in Unternehmen mit Schwerpunkt Energieproduktion ("Utilities") oder "Soziale-Infrastruktur", wie z.B. Krankenhäuser.



Zur Selektion der Aktien verwendet das Fondsmanagement von Veritas das eigens entwickelte Aktienselektionsmodell, das rein systematisch vorgeht. Neben Quality- und Valuebewertungen kommen dabei rein quantitative Kriterien zur Trendstabilität, Low Risk- und Nachhaltigkeit (sogenannte ESG-Kriterien) zum Einsatz. Ziel ist es, unterbewertete Qualitätsaktien zu finden, die in der Vergangenheit auch stürmische Zeiten an den Märkten mit einer relativ geringen Schwankungsbreite überstanden haben. Aus der Kombination dieser Kriterien ergibt sich ein Gesamtranking. Die 30 ersten Werte werden quartalsweise, gleichgewichtet in das Portfolio aufgenommen. Alle Werte sind hoch liquide, was dem Fonds die nötige Flexibilität gibt. Qualifiziert sind nur Unternehmen, die mindestens 50 Prozent ihres Umsatzes mit Kerninfrastruktur machen. Aktuell liegt dieser Umsatzanteil mit ca. 79 Prozent deutlich über dieser Schwelle.



Momentan wird der Ve-RI Listed Infrastructure von Morningstar mit 4 Sternen ausgezeichnet und verfügt mit 4 Globen über das zweithöchste Nachhaltigkeitsrating.



Weitere Informationen zum Ve-RI Listed Infrastructure (R) finden Sie unter: http://www.veritas-investment.de/produkte/aktienfonds/ve-ri-listed-inf ...

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel