DAX+0,39 % EUR/USD-0,21 % Gold-0,03 % Öl (Brent)+0,29 %

Goldaktie mit massivem Upside: Gold direkt an der Erdoberfläche entdeckt – Einer der größten Goldproduzenten ist hier eingestiegen – Ergebnisse zeitnah erwartet

Anzeige
Nachrichtenquelle: Inult
06.07.2018, 09:44  |  7838   |   

Dieses Unternehmen könnte jetzt gerade tatsächlich dabei sein, eine der ganz großen neuen Goldlagerstätten in Südamerika zu entdecken: Eine neue Goldmineralisierung wurde in dem sog. Paunch-Gebiet auf dem Goldprojekt Marudi Gold im Goldgürtel Guiana in Guyana (Südamerika) entdeckt – bis zu 7,45g Gold pro Tonne direkt an der Erdoberfläche. Paunch liegt rund 1,5 km östlich der bislang bekannten mineralisierten Zone Marudi-Nord. Infolgedessen erweitert dieses neu entdeckte Gebiet nun das mineralisierte Potenzial von Marudi nach Osten. Einer der weltweit größten Goldproduzenten hat bereits in diesen vielversprechenden Explorer investiert, und zwar mehrere Millionen Dollar (CDN)!

Jüngst wurden erste Bohrziele definiert und das Phase1-Explorationsprogramm fortgesetzt. Heute meldet das vielversprechende Unternehmen den Explorationsstart auf einem weiteren Areal auf dem Marudi-Projekt, das man offensichtlich ebenso mit Bohrungen antesten will. Entsprechende Vorbereitungsmaßnahmen hierfür haben jetzt begonnen (Trecking, Sampling) und wir dürfen nun in den nächsten Tagen und Wochen konstant mit Resultaten rechnen.

Die Aktie von Guyana Goldstrike hat sich seit unserer Erstvorstellung am 3. Mail 2018 konstant schön entwickelt und wir sehen aktuell erneut einen sehr guten Einstiegszeitpunkt für Anleger, die noch nicht dabei sind.  Denn bei Guyana ist jetzt dank des laufenden Explorationsprogramms in einem bislang völlig unterexploriertem Gebiet Südamerikas für reichlich Zündstoff in den nächsten Tagen und Wochen gesorgt. Nach den zuletzt lancierten Meldungen deutet alles auf einen potenziell herausragenden Erfolg hin. Gelingt wirklich eine große Neuentdeckung, können Anleger mit einer kompletten Neubewertung der Guyana Goldstrike-Aktie rechnen. Unser Tipp lautet, sich jetzt vor Bekanntgabe weiterer entscheidender Resultate eine Position ins Depot zu legen.

 

Strong Buy: GUYANA GOLDSTRIKE
WKN: A2DNTS
Börsenplätze: Frankfurt (Deutschland); Toronto (Kanada, Heimatbörse)

News: Guyana Goldstrike Trenches Toucan Ridge Area, Marudi Gold Project, Guyana, South America

Wichtig ist auch zu wissen, dass sich, nachdem sich bereits jetzt beim laufenden Explorationsprogramm auf Marudi-Nord gewaltige Erfolge einstellen, das Management von Guyana entschieden hat, sein Programm auch weiter westlich dieses Gebietes auszubauen. Für die Aktie von Guyana Goldstrike erwarten wir daher daher im Erfolgsfall eine absolut überdurchschnittliche Performance für Anleger, die sich jetzt eine Position ins Depot legen. Allein aufgrund der Ankündigung des Starts der Explorationssaison 2018 und im Zuge erster überwältigender Resultate konnte der Kurs der Aktie von Guyana Goldstrike in den letzten Wochen schon um rund 50% zulegen.

Bislang nur 5% vom Gesamtprojekt exploriert und schon jetzt eine erhebliche Lagerstätte

Das Marudi-Projekt im südamerikanischen Guyana gehört zu den ganz vielversprechnenden Goldprojekten der Welt, die auf die Entdeckung einer neuen Mega-Lagerstätte hoffen lassen. Erst 5% des Projekts wurden bis dato exploriert und dort hat man bereits fast 350.000 Unzen Gold als Ressource (NI 43-101 konform; Inferred & Indicated) identifizieren können. Jüngst legt Guyana Goldstrike erste Resultate von bislang unexploriertem Gebiet des Marudi-Goldprojekts in Guyana (Südamerika) vor: Rund 1,5km entfernt von der bislang bekannten Zone – wie erwähnt: dort konnte man bereits fast 350.000 Unzen Gold identifizieren – stieß das Geologenteam innerhalb erster Explorationstätigkeiten (Trenching) in der sog. “Paunch-Area” auf SIGNIFIKANTE Goldmineralisierungen, und zwar im Hoch auf bis zu 7,45 Gramm Gold pro Tonne.  Ein weiterer Abschnitt lieferte Mineralisierungen von bis zu 5,98 Gramm Gold pro Tonne. Marudi-Nord ist ein weiteres Explorationsziel, konnte man in der Vergangenheit bereits sehr hohe Goldmineralisierungen erbohren (z.B. 17,55 Meter of 4,29 Gramm Gold pro Tonne oder, 12 Meter mit 5.54 g/t Gold pro Tonne).

Heiße Phase bei Guyana Goldstrike

Eine absolut “heiße Phase”, in der wir uns da gerade bei Guyana Goldstrike befinden, die in den nächsten Wochen leicht mal für 300, 400 oder gar über 500% Kursgewinn sorgen könnten. Mit den zuletzt lancierten Resultaten sieht es einmal mehr danach aus, dass wir hier bei dieser Aktie einen richtigen “Glückstreffer” landen. Nicht verwunderlich ist aufgrund der schon bis dato herausragenden Ausgangslage, dass erst kürzlich einer der weltweit größten Goldproduzenten 3 Mio. Dollar (CDN) in dieses Unternehmen gesteckt hat. Anleger können übrigens NOCH nahe dem Einstiegskurs des chinesischen Milliardenkonzerns Zijin in die Guyana Goldfields investieren.

Lesen Sie unsere Neuvorstellung vom 3. Mai 2018, um mehr über Guyana Goldstrike zu erfahren:

Wir sind überzeugt: Die Aktie von Guyana Goldstrike ist aktuell mitunter die größte Wette im Rohstoffsektor – erhebliche Zugewinne werden erwartet. – Denn wenn Top-Manager einer der weltweit führenden Goldproduzenten entscheiden, in ein “klitzekleines” Unternehmen der Explorationsbranche zu investieren, dann spricht das auf jeden Fall für sich. Wenn dieses Unternehmen allein über 3 Mio. Dollar (CDN) auf den Tisch legt, um bei diesem Unternehmen im Frühstadium mit von der Partie zu sein und sich die Option offen lässt, über 30% dieses Unternehmens zu erwerben, dann spricht das eine noch viel deutlichere Sprache. Wenn Sie als Privatanleger zum aktuellen Zeitpunkt ca. zum Einstiegskurs dieses weltweit agierenden Produzenten einsteigen können, dann – so meinen wir – sollten Sie diese Chance nutzen (vor ein paar Tagen konnten Sie sogar noch unter dem Einstiegskurs kaufen – wir haben hingewiesen). Denn das ist gewiss: Eine solche Chance ergibt sich keinesfalls alltäglich.

“Abflug” gestartet

Generell ist es bei Anlegern aber noch immer ruhig um diese Aktie und dies ist ein weiterer “Umstand”, den man jetzt und unseres Erachtens NOCH VOR BEKANNTGABE der ersten Explorationsresultate 2018 für sich nutzen sollte, bevor sich dies ändert – und das wird es – da sind wir uns sicher (vorangegangene Explorationsarbeiten sprechen für eine sehr hohe Erfolgswahrscheinlichkeit)! Guyana – ein Land in Südamerika – ist quasi eine der Jungfrauen der Rohstoffbranche, die aktuell wachgeküsst werden. Vor einigen Jahren wurde hier noch kaum Gold abgebaut, weites Land ist absolut unterexploriert und immer mehr Explorer landen hier bei ihren ersten Explorationsaktivitäten Volltreffer. Letztes Jahr wurden bereits rund 700.000 Unzen Gold abgebaut. Guyana Goldstrike ist mittendrin und mit dem Marudi-Projekt so gut aufgestellt, wie aktuell kein anderer Explorer – das ist unsere Meinung.

Die Aktie zog  bereits im Vorlauf von Resultaten schon extrem an. Mit guten Resultaten ist hier eine regelrechte Explosion des Aktienkurses vorprogrammiert.

Die Aktie eines Mitbewerbers – die von Guyana Goldfields – stieg an der kanadischen Börse von 12 Cents auf ein Hoch von 13,14$ (CDN). Aus dem ursprünglichen Explorationsprojekt Aurora in Guyana wurde eine Mine mit einer Multimillionen-Unzen-Goldlagersätte! Wir rechnen damit, ähnlich wie die Experten des führenden Rohstoffkonzerns Zijin in China, dass der noch kleinen Guyana Goldstrike ein ähnlich großer Coup gelingen wird. Guyana Goldstrike hat unseres Erachtens das Potenzial, eine der nächsten großen Lagerstätten der Goldbranche hervorzubringen und über kurz oder lang von einem der Majors geschluckt zu werden. Mit dem Marudi-Projekt in Guyana, auf welches Guyana Goldstrike die 100%-Option besitzt, könnte es CEO Peter Berdusco sehr weit und zeitgleich zu seinem großen Durchbruch der Minenbranche bringen und Sie als Aktionär unmittelbar profitieren. Aufgepasst: Der Minenriese Teck hat sich bereits für das Marudi-Projekt interessiert gezeigt und selbst Geld investiert. Guyana Goldstrike erscheint uns deshalb äußerst prädestiniert, einer der großen Übernahmekandidaten der Explorationsbranche zu werden. Handeln Sie jetzt, indem Sie eine erste Position in einem der unserer Meinung nach vielversprechendsten Goldexplorer der Branche aufbauen.

Das kleine bislang unauffällige Unternehmen Guyana Goldstrike unter dem Management von CEO Peter Berdusco ist aktuell mit gerade einmal rund 6,5 Mio. Euro bzw. 10 Mio. Dollar (CDN) bewertet, der Aktienkurs dümpelt mehr oder weniger vor sich hin. Das Jahrestief lag an der kanadischen Börse bei 0,14$, das Hoch bei 0,375$ (CDN). Diese Aktie ist definitiv von Anlegern bisher unentdeckt. Aktuell können Sie die Aktie in Toronto zu 0,265$ (CDN) kaufen (auch in Frankfurt ist die Aktie handelbar). Und warum Sie das genau jetzt tun sollten, drängt sich unseres Erachtens förmlich auf: Die Investmentsparten eines Milliardenkonzerns, dem mitunter größten Goldproduzenten weltweit (Zijin Mining), haben erst vor kurzem Millionen in dieses kleine Unternehmen gesteckt.

Erst 5% exploriert und schon jetzt signifikante Goldressourcen nachgewiesen

Das mag daran liegen, dass Guyana enormes Explorationspotenzial aufweist und das Murudi-Projekt, welches Guyana Goldstrike aus Vancouver exploriert, gerade einmal zu 5% erkundet wurde und schon jetzt eine Ressource von fast 350.000 Unzen Gold ausweisen kann. 95% des Projekts sind aber noch unexploriert und genau dieser Sache nimmt sich das erfahrene Management von Guyana Goldstrike jetzt an, wie das Unternehmen in einer heute Morgen lancierten Meldung verlautbaren ließ. Wir sehen daher bereits sehr kurzfristig enormes Upside-Potenzial für die Aktie von Guyana Goldstrike, denn das Explorationsprogramm läuft bereits.

Zijin investiert “strategische” 3,2 Mio. Dollar (CDN) in das Unternehmen

3,2 Mio. Dollar (CDN) haben Investmentsparten von Zijin vor einigen Wochen in Guyana Goldstrike investiert. Dabei zahlten die Chinesen 0,25$ pro Aktie inkl. eines Warrants, welcher Zijin für zwei Jahre berechtigt, eine weitere Aktie zu 0,35$ zu erwerben. Zijin hatte zuletzt immer wieder einen guten Riecher mit ihren Investments, so spielten die Chinesen erst Anfang 2018 wieder rund 33 Mio. Dollar (US) ein, in dem sie einige ihrer Pretium-Aktien verkauften.

Bei Guyana Goldstrike steht jetzt alles in den Startlöchern und laut gestriger Meldung hat man bereits ein mehrphasiges Explorationsprogramm mit dem erklärten Ziel gestartet, das Murudi-Projekt deutlich zu vergrößern. Die bislang fast 350.000 nachgewiesenen Unzen Gold (Inferred und Indicated; NI 43-101) befinden sich allesamt auf der sog. Mazoa-Hill-Zone, einem vergleichsweise zum Gesamtprojekt winzig kleinen Gebiet auf dem Marudi-Projekt, auf welches Guyana Goldstrike eine 100%-Option hat. Bereits jetzt hat man u.a. mit Marudi-North ein weiteres Gebiet des Projekts im Auge, auf welchem man ebenfalls entsprechende Goldressourcen vermutet. Intern spricht das Management schon heute von zunächst rund 1-2 Mio. Unzen Potenzial.

Schon jetzt Einnahmen…

Die nächsten Wochen und Monate werden also zu sehr wichtigen für das (noch) kleine Unternehmen aus Vancouver, das dank des Investments von Zijin bestens finanziert ist, um das Marudi-Projekt auf das nächste Level zu bringen. Wie schon eingangs erläutert, können Anleger zum fast selbigen Einstiegskurs von Zijin dabei sein und in unseren Augen in den nächsten Wochen überproportional profitieren, denn wir glauben, dass diese Aktie bei entsprechendem Explorationserfolg schon sehr bald im Fokus der Rohstoffanleger stehen wird. Besonders interessant ist auch, dass Guyana Goldstrike einen Teil seines vorhandenen Minencamps für kleine Bergbauaktivitäten der lokalen Bevölkerung geöffnet hat, die mittels altbewährter Methoden und unter Aufsicht des lokal ansässigen Unternehmens vor Ort bereits Gold abbauen (Artisinal Mining).  So wird neben der Erschließung eines potenziellen Großbergbauprojekts bereits Geld eingespielt. Das gesamte Marudi-Projekt wurde schon jetzt für den Bergbau genehmigt.

Minenriese Teck an Marudi interessiert

Weiter bemerkenswert ist auch, dass der Minenriese Teck bereits Interesse an dem Marudi-Projekt gezeigt und in die Exploration des Projekts strategisch investiert hat (Beleg). Gelingt dem Team von Guyana Goldstrike der Nachweis einer Multi-Millionen-Unzen-Lagerstätte, wäre das Unternehmen definitiv ein Übernahmeziel für die Majors und ein Investment wird sich dann nicht nur für Zijin, sondern auch für Sie als Privatanleger überproportional auszahlen. Die Wette lautet hier jedenfalls nicht auf schnelle 50-100%, sondern vielmehr auf nachhaltige 500-1000%, insofern sich der Explorationserfolg einstellt. Alle bisherigen Aktivitäten sprechen jedenfalls dafür. Und dennoch sollten auch jene Anleger bedient sein, die bereits sehr kurzfristig auf überdurchschnittliche Gewinne spekulieren.

Unser TIPP lautet daher klar:

Einer der größten Goldproduzenten der Welt hat mit seinen Investmentsparten erst kürzlich 3,2 Mio. Dollar (CDN) in Guyana Goldstrike investiert, und dies nahe dem aktuellen Kurs. Das Explorationsprogramm läuft, das Marudi-Projekt im südamerikanischen Guyana erscheint aufgrund der bislang bekannten Daten extrem vielversprechend. Nur 5% wurden bis dato exploriert und brachten bereits eine signifikante Goldressource hervor. Jetzt geht es an die übrigen 95% und Sie können auf aktuellem Niveau noch von Anfang an dabei sein, bevor die breite Masse diese Aktie entdeckt. Kaufen.

Besuchen Sie auch die Webseite von Guyana Goldstrike für mehr Informationen und einen Überblick der letzten Meldungen: 

http://www.guyanagoldstrike.com

HIER geht es zum Aktienkurs von Guyana Goldstrike.

Wir wünschen Ihnen wie immer viel Erfolg!

Mit besten Empfehlungen

Ihr Inult-Team
www.inult.com

Beachten Sie zwingend nachfolgende Hinweise zu den bei inult definitiv bestehenden Interessenkonflikten hinsichtlich dieser Veröffentlichung sowie unsere Riskohinweise und unseren Haftungsausschluss

Risikohinweise und Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen.
Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei inult vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken.

Die von inult für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von inult dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der inult-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande.

Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der inult-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater; deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten.

Alle durch inult veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von inult enthaltenen Wertungen und Aussagen; diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen.

Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den inult-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten ($ 48f BörseG, § 34b WpHG)

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung besprochenen Unternehmens Guyana Goldstrike zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Guyana Goldstrike und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Guyana Goldstrike einzugehen.

II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Guyana Goldstrike und erhalten hierfür ein Entgelt.

Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Guyana Goldstrike im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung.

Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von inult ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens.

– Werbung –

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel