DAX+1,10 % EUR/USD+0,46 % Gold+0,05 % Öl (Brent)-4,71 %

Wann kommen dezentrale Krypto-Handelsplätze? Krypto-Börsen sind (noch) Goldgruben

06.07.2018, 12:22  |  1654   |   |   

Die größte Krypto-Börse der Welt erwartet für 2018 einen Gewinn von bis zu einer Milliarde US-Dollar. Noch sind zentralisierte Krypto-Handelsplätze die großen Gewinner des Bitcoin-Booms. Mit dezentralisierten Krypto-Börsen könnte sich dies jedoch ändern.

Für echte Bitcoin-Puristen passen zentralisierte Krypto-Handelsplätze und Kryptowährungen nicht zusammen. Schließlich war es ein Ziel von Blockchain-basierten Digitalwährungen Mittelsmänner überflüssig zu machen. Außerdem sind zentrale Handelsplätze anfällig für Hackerangriffe. Bisher sind jedoch die meisten Krypto-Börsen zentralisiert und kassieren in ihrer Funktion als Mittelsmann kräftig ab.

Binance, die nach Handelsvolumen größte Krypto-Börse der Welt, erwartet für das Gesamtjahr 2018 einen Nettogewinn zwischen 500 Millionen bis zu einer Milliarde US-Dollar. Der Profit im ersten Halbjahr 2018 betrug 300 Millionen US-Dollar. Die Nutzerzahlen sind von zwei Millionen zu Beginn des Jahres auf aktuell zehn Millionen gestiegen. Binance belegt mit 1,3 Milliarden US-Dollar den ersten Rang beim 24-Stunden Handelsvolumen, so CoinMarketCap. Die Zahlen verdeutlichen, dass Krypto-Börsen trotz des jüngsten Kursrutsches bei Kryptowährungen hochprofitabel und auf Wachstumskurs sind.

Während die meisten Kryptowährungen dezentralisiert sind, gibt es ironischerweise kaum dezentrale Krypto-Börsen. Dezentrale Krypto-Börsen wie z. B. Radar Relay könnten jedoch ein Gamechanger für den Handel mit Kryptowährungen sein. Sie würden einen echten Peer-To-Peer-Handel ermöglichen, Mittelsmänner wären überfüssig und so könnten hohe Gebühren verhindert werden.

Quellen:
CoinMarketCap.com
Bloomberg


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr vom Krypto-Journal und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier
BTC zu USD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel