DAX+1,89 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,84 % Öl (Brent)0,00 %

Filz-Vorwurf CVP-Chef Pfister plädiert für Post-Präsidenten ohne Parteibuch

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
07.07.2018, 10:07  |  248   |   

Bern (awp/sda) - Verwaltungsratspräsidien staatsnaher Betriebe sollen entpolitisiert werden, sagt CVP-Chef Gerhard Pfister nach dem Buchungsskandal bei der Post. Diese wird von seinem Parteikollegen Urs Schwaller präsidiert und steht unter Aufsicht von CVP-Bundesrätin Doris Leuthard.

In solchen Fällen bleibe immer etwas hängen, und diese hätten auch Konsequenzen für die Partei, sagte Pfister in einem Interview mit dem "Tages-Anzeiger" vom Samstag. "Der Fall ... Jetzt HIER klicken und mehr lesen!

Ein Beitrag von awp Finanznachrichten

Mehr zum Thema
Leu


Disclaimer