DAX+1,00 % EUR/USD-0,31 % Gold-0,98 % Öl (Brent)-0,02 %

DAX – 200-Tage-Linie als Ziel?

Gastautor: Daniel Saurenz
09.07.2018, 10:45  |  176   |   |   

Börse_DAX_Bär_SymbolUnmittelbare Anschlusskäufe blieben dem DAX® am vergangenen Freitag zwar verwehrt, doch ein starker Schlussspurt sorgte zumindest für einen Schlusskurs in Schlagdistanz zum Tageshoch (12.508 Punkte). Dennoch verblieb die jüngste Handelsspanne innerhalb des Pendants vom Vortag, so dass ein klassischer „inside day“ vorliegt. Wir stellen die Chartanalyse von Jörg Scherer (HSBC) vor. 

Das gleiche Phänomen lässt sich auch eine Zeitebene höher auf Wochenbasis feststellen. Auch hier liegt ein „Innenstab“ vor. Auffällig sind zudem die sehr dicht beieinanderliegenden Hochpunkte der letzten beiden Wochen (12.519 bzw. 12.517 Punkte). Vor diesem Hintergrund würde ein Anstieg über diese beiden Marken dem jüngsten Erholungsimpuls zusätzlichen Nachdruck verleihen. Im Erfolgsfall definiert die 200-Tages-Linie (akt. bei 12.779 Punkten) das nächste Anlaufziel. Aber auch die Tiefs der letzten beiden Wochen liegen mit 12.133 bzw. 12.104 Punkten nicht wirklich weit auseinander. Sprich ein neues Verlaufstiefs würde die jüngste Stabilisierung zunichte machen und unmittelbar den Basisaufwärtstrend seit März 2009 (akt. bei 12.002 Punkten) in die Bredouille bringen. Bei einer negativen Weichenstellung müssen Anleger die drohende Schulter-Kopf-Schulter-Formation wieder auf der Agenda haben.

Innenstab als Taktgeber

Ausgewählte Mini Future Zertifikate

DAX Bull - TR3ABN

DAX Bear - TD87LV

Disclaimer: Wir weisen darauf hin, dass HSBC für die Platzierung dieses Beitrags bezahlt und auch die genannten Produkte ausgewählt hat. Darüber hinaus stellt Feingold Research Produkte von HSBC in ihren Publikationen und Beiträgen vor.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel