DAX-0,66 % EUR/USD-0,06 % Gold-0,26 % Öl (Brent)-0,62 %

DAX DAX mit freundlicher Tendenz in die neue Handelswoche

Gastautor: Jens Klatt
09.07.2018, 13:13  |  1595   |   |   

(JK-Trading.com) – Der DAX ist verhältnismäßig unspektakulär in die neue Handelswoche gestartet, notierte zur Mittagszeit leicht im Plus und konnte sich marginal oberhalb von 12.500 Punkten stabilisieren.

(JK-Trading.com) – Der DAX ist verhältnismäßig unspektakulär in die neue Handelswoche gestartet, notierte zur Mittagszeit leicht im Plus und konnte sich marginal oberhalb von 12.500 Punkten stabilisieren.

 

In den kommenden Tagen wird nun zunächst weniger die Politik, als die beginnende Quartalsberichtsaison aus den USA in den Mittelpunkt des Geschehens rücken. Während zwar einerseits branchenübergreifend solide Zahlen erwartet werden sollten, der Trump’schen Steuerreform sei Dank, wird dennoch spannend zu sehen sein, ob bzw. wie die großen US-Unternehmen den sich potentiell negativ auswirkenden Handelskonflikt zwischen den USA und China, aber auch mit Europa in ihren Prognosen verarbeiten.

 

Ergänzend: auch wenn der Wirtschaftsdatenkalender in den kommenden Tagen alles andere als prall gefüllt ist bzw. die zu veröffentlichenden Datensätze das fundamentale Bild, ganz besonders aus geldpolitischer Sicht verändern dürften, so ist doch mit etwas Spannung rund um die Inflationszahlen aus China in den frühen Dienstagmorgenstunden zu rechnen.

 

Sollte sich die Inflation im Land der Mitte deutlich unter 2% stabilisieren, könnte dies am Markt Sorgen schüren, dass der Handelsstreit mit den USA doch deutlicher auf die chinesische Wirtschaft durchschlägt als bisher angenommen, sich die Kapitalabflüsse aus China noch einmal beschleunigen und sich das in stärkeren Abschlägen, auch im DAX, bemerkbar machen.

 

Kurzfristig bleibt der Grundmodus im deutschen Leitindex rein technisch positiv mit Ziel um 12.700/750 Punkte. Sollte es allerdings zu einem Rutsch zurück unter die 12.400er Region kommen, könnten sich die Vorgaben wieder zügig eintrüben und der Bereich um die Juli-Tiefs um 12.100/130 Punkte in den Mittelpunkt des Geschehens rücken.

 

Chart erstellt mit Guidants

 

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Gründer von Jens Klatt Trading

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel