DAX-0,98 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,73 % Öl (Brent)0,00 %

Plusvisionen-Analyse Steht die Nordex-Aktie vor der Trendwende?

Gastautor: Wolfgang Raum
10.07.2018, 14:29  |  223   |   |   

Nordex erhielt den größten Einzelauftrag der Firmengeschichte. Dies sorgt für Hoffnungen bei der Aktie des angeschlagenen Windkraftanlagenbauer.

Die guten Nachrichten bei Nordex nehmen weiter zu. Der angeschlagene Hersteller von Windkraftanlagen hat einen neuen Auftrag aus Brasilien erhalten. Mit einer Gesamtleistung von rund 595 Megawatt handelt es sich gar um den größten Einzelauftrag der Firmengeschichte. Auftraggeber ist der Versorger Enel Green Power. Auslieferungs- und Baubeginn ist der Herbst 2019. Damit wird der Auftrag zwar erst im kommenden Jahr in den Büchern sichtbar, aber Nordex ist auf einem guten Weg. Gleichzeitig wird auch deutlich, dass man sich wohl inzwischen auch bei Neuaufträgen immer besser gegen die Billigkonkurrenz aus China durchsetzen kann, die den Markt in den vergangenen Jahren unter Druck brachte und für massive Überkapazitäten sorgte.

Der Kapitalmarkt traut Nordex jetzt wieder mehr zu.

Weiter gehts auf Plusvisionen [hier klicken].

 

 

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Nordex-Aktie (Wochenchart): umgekehrte Schulter-Kopf-Schulter-Formation als Wendezeichen?

Nordex, Aktie, Chart


Plusvisionen ist ein Meinungs- und Analyse-Magazin für Börse und Wirtschaft. Schwerpunkt ist die Analyse von deutschen Aktien. Plusvisionen geht es nicht um Nachrichten, sondern um Einschätzungen. Kompetent. Klar. Kompakt. Plusvisionen erzählt nicht einfach nur, dass etwas passiert ist, sondern erklärt, weshalb es passiert. Mehr zu Plusvisionen hier.


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors