DAX-0,66 % EUR/USD-0,08 % Gold-0,29 % Öl (Brent)-0,62 %

Check Point Software Dynamisch weiter rauf!

10.07.2018, 19:10  |  371   |   |   

CheckPoint Software Technologies ist eines der führenden Unternehmen im Bereich der Internetsicherheit. Die von der Gesellschaft entwickelte Secure Virtuel Networking Architektur (SVN) bildet die Basis für zuverlässige und vertrauliche Kommunikation im Internet. SVN gewährleistet sichere B2B-Verbindungen in Intranets, Extranets und dem Internet sowie zwischen Netzen, Systemen, Applikationen und Anwendern.

Ausbruch gestartet!

Bis Anfang dieser Woche hielt sich das Wertpapier der Softwareschmiede seit November letzten Jahres in einem Abwärtstrend auf und gab bis April dieses Jahres auf ein Verlaufstief von 93,75 US-Dollar nach. An dieser Stelle gelang es jedoch einen nachhaltigen Boden aufzustellen und im heutigen Handelsverlauf mit einem dynamischen Kursausbruch über den kurzfristigen Abwärtstrend auszubrechen. Damit deuten sich für die nächsten Handelstage weitere Kurszuwächse an, die kurzfristig auf der Oberseite nachgehandelt werden können und dabei eine vergleichsweise schnelle Renditechance bieten.

Ziele klar abgesteckt

Die ersten Zielmarken können anhand der vorherigen Verlaufshochs aus diesem Jahr abgeleitet werden, zunächst bei 105,17 US-Dollar, darüber bei den Märzhochs von 107,10 US-Dollar. Sollte die Aufwärtsdynamik ungebrochen hoch bleiben, wäre sogar ein rascher Test der Marke von 110,00 US-Dollar in nur wenigen Handelstagen vorstellbar. Genau hierauf können Investoren gehebelt über das Mini Long Zertifikat (WKN: PX0MUX) partizipieren und eine maximale Rendite von 65 Prozent abstauben. Die Verlustbegrenzung sollte sich aber noch unterhalb der Horizontalunterstützung von 101,00 US-Dollar aufhalten, da zwingend mit einem späteren Pullback zurück auf das Ausbruchsniveau gerechnet werden muss.

Günstiges CRV

Knickt der Wert hingegen noch im heutigen Handelsverlauf mindestens unter die 200-Tage-Durchschnittslinie von 101,77 US-Dollar ein, dürfte dies rasch zu Abgaben zunächst auf glatt 100,00 US-Dollar nach sich ziehen. Unterhalb der 50-Tage-Durchschnittslinie von 99,44 US-Dollar wäre anschließend sogar ein Test des Supports um rund 96,00 US-Dollar möglich. Dann aber wäre der Weg bis zu den Jahrestiefs von 93,75 US-Dollar auch nicht mehr weit.

Check Point Software (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 104,62 // 105,17 // 107,10 // 108,34 // 109,00 // 110,00 US-Dollar
Unterstützungen: 103,25 // 102,00 // 100,88 // 100,00 // 99,44 // 98,63 US-Dollar

Strategie: Einstieg kann beginnen

Interessierte Anleger können über das vorgestellte Mini Long Zertifikat (WKN: PX0MUX) aktuell an einem Lauf bis maximal 110,00 US-Dollar partizipieren und erzielen hierdurch eine Renditechance von gut 65 Prozent. Die Verlustbegrenzung ist aber noch unterhalb von 101,00 US-Dollar anzusetzen, darunter ist nämlich von einer größeren Abgabebereitschaft der Marktteilnehmer auszugehen.

Strategie für steigende Kurse
WKN: PX0MUX Typ: Mini-Future Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,75 - 0,77 Euro Emittent: BNP Paribas
Basispreis: 95,6133 US-Dollar Basiswert: Check Point Software
KO-Schwelle: 100,394 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 104,37 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 110,00 US-Dollar
Hebel: 11,55 Kurschance: + 65 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur BNP Paribas S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel