DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)-0,04 %

Berlin SPD fordert Sofortprogramm gegen Funklöcher

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
12.07.2018, 05:00  |  586   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Vor dem Mobilfunkgipfel am Donnerstag in Berlin fordert die SPD ein Sofortprogramm gegen Funklöcher. "Ich hoffe, dass der Mobilfunkgipfel von Bundesminister Andreas Scheuer am Ende nicht nur schöne Bilder produziert. Wir brauchen spürbare Verbesserungen bei der Schließung der Versorgungslücken", sagte Sören Bartol, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagausgaben).

Es müsse auch im Interesse der Unternehmen sein, dass ihre Kunden nicht von einem Funkloch zum nächsten fahren. "Bundesminister Andreas Scheuer muss daher bei den Mobilfunkanbietern erreichen, dass sie mit einem Sofortprogramm die Funklöcher insbesondere an Straßen und Schienenwegen beseitigen. Sie müssen über die bestehenden Versorgungsauflagen hinaus in zusätzliche Sendemasten investieren", forderte Bartol. Der SPD-Politiker sagte, erforderlich seien verbindliche Zusagen der Unternehmen, deren Umsetzung spätestens im nächsten Jahr überprüft werden müsse. "Im Gegenzug sollten die staatlichen Genehmigungsverfahren für Standorte von Sendemasten beschleunigt werden. Bei dem Ausbau sollte es zu Kooperationen der Telekommunikationsunternehmen vor Ort kommen.".

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel