DAX-2,01 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,30 % Öl (Brent)-0,99 %

Total, BP, BASF – wie läuft es am Ölmarkt? - Seite 2

Gastautor: Daniel Saurenz
12.07.2018, 07:00  |  666   |   |   

Das vergangene Woche veröffentlichte Sitzungsprotokoll des letzten US-Notenbanktreffens signalisiert, dass die Währungshüter in den USA bereit sind, die Zinsen angesichts der weiterhin als stark beschriebenen US-Wirtschaft weiter anzuheben. 2019 könne der Leitzins dabei ein Niveau erreichen, dass nicht mehr als die Wirtschaft ankurbelnd beschrieben werden könne, hieß es. Die Zeit der lockeren Geldpolitik nach der Finanzkrise wäre damit endgültig vorbei.

Gleichzeitig warnten die Notenbanker jedoch auch davor, dass die Handelspolitik von Präsident Trump Investitionen verhindern und das Wirtschaftswachstum schwächen könnte. Marktbeobachter sind jedoch skeptisch, ob die Fed angesichts der anhaltenden Unsicherheit über die weitere Entwicklung bei den Strafzöllen doch noch eine etwas dovishere Haltung annehmen wird. „Gold ist überverkauft, so dass ich davon ausgehe, dass die Notierungen etwas zulegen, derweil die Zinserwartungen sinken werden – möglicherweise in Richtung nur noch einer Zinserhöhung in diesem Jahr anstelle von zweien“, zitierte das Portal Investing.com Alasdair Macleod, Leiter des Research bei Goldmoney in Toronto.

Quelle: Vontobel, eigene Recherche

Seite 2 von 3
Wertpapier
GoldSilber


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel