DAX-0,85 % EUR/USD-0,20 % Gold+0,12 % Öl (Brent)-0,84 %

Maricann Group Inc. Millionencashflow durch weitere Cannabis-Liefervereinbarung gesichert - Aktie massiv unterbewertet!

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
12.07.2018, 08:20  |  4171   |   |   









DGAP-Media / 12.07.2018 / 08:20



Unternehmen: Maricann Group Inc.
WKN: A2DQR6



Anlass des Berichts: Update



Empfehlung: Strong Buy



Kursziel mittelfristig: 3,00 EUR
Kursziel langfristig: 5,00 EUR



Millionencashflow durch weitere Cannabis-Liefervereinbarung gesichert - Aktie massiv unterbewertet!



Unser Cannabis Top-Pick die kanadische Maricann (WKN A2DQR6) verkündete eine weitere Liefervereinbarung. Dies ist bereits das dritte Lieferabkommen innerhalb kürzester Zeit und ein Garant für baldige Millionenumsätze.



Wie Maricann (WKN A2DQR6) vermeldete, wurde mit dem Unternehmen Liquor Distribution Branch ("BCLDB", Spirituosenvertriebsstelle der Provinz British Columbia) eine Absichtserklärung unterzeichnet. Als ein bevorzugter lizenzierter Produzent wird das Unternehmen in den ersten 12 Monaten nach der Legalisierung anfänglich ungefähr 3.621.900 Gramm (ca. 3.622kg) nicht medizinisches Cannabis an BCLDB liefern.



Die wichtigsten Punkte



- Maricann wurde ausgewählt, um Cannabis für Genusszwecke an den Markt in British Columbia zu liefern.



- Das Unternehmen stimmt zu, mindestens 3.621.900 Gramm pro Jahr für BCLDB bereitzustellen.



- Maricann hat jetzt bestätigte Allokationen von Cannabis zu Genusszwecken für Manitoba, Alberta und British Columbia mit einem annualisierten Volumen von 10.923.100 Gramm (ca. 10.923kg).



"Maricann ist begeistert, eine Absichtserklärung mit BCLDB zu schließen und wir sind stolz darauf mit ihnen als Partner während dieser aufregenden Markteinführungsphase zu arbeiten," sagte Geoff Kosar, Vice President Verkauf und Marketing, Maricann Group Inc.



Bereits bestehende Liefervereinbarungen:



Zuletzt wurden bereits zwei Lieferabkommen zur Versorgung des Marktes in Alberta und Manitoba mit Cannabisprodukten abgeschlossen.



Am 29.06.2018 vermeldete das Unternehmen, dass eine Liefervereinbarung mit der Manitoba Liquor & Lotteries Corporation (MLCC) abgeschlossen werden konnte, dies ist ein wichtiger Meilenstein des Unternehmens. Die Liefervereinbarung sieht einen Umfang von 550.000 Gramm verschiedenster Cannabisprodukte innerhalb der ersten 12 Monate vor.



Am 05.07.2018 vermeldete das Unternehmen, dass es eine Liefervereinbarung mit Alberta Gaming, Liquor & Cannabis Commission abgeschlossen hat. Das Liefervolumen beträgt 3.375 Kilogramm für einen Zeitraum von 6 Monaten!



Umfangreiches Unternehmensupdate:



Das Unternehmen ist im Gespräch mit mehreren anderen Provinzen für 2018 und 2019 und wird, wenn zulässig, bekannt geben, wann diese Abkommen geschlossen werden. Obwohl es keine Garantien gibt, dass zusätzliche Lieferabkommen unterzeichnet werden, so haben die laufenden Gespräche mit bestimmten Provinzen eine hohe Wertschätzung der Fähigkeiten und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens bestätigt, die im Einklang mit viel größeren Unternehmen in dieser Branche stehen.



Erweiterung der Anlage in Langton



Die Bauarbeiten an der Erweiterung der Anlage des Unternehmens in 138 8th Concession Road, Langton, Ontario (die "Langton-Anlage") machen weitere Fortschritte. Bis Mitte November 2018 (vorbehaltlich des Erhalts der betreffenden Lizenzen von Health Canada) erwartet Maricann, in der Lage zu sein, während Phase 1 der Erweiterung ihrer Langton-Anlage 706kg getrocknetes Cannabis pro Woche zu produzieren. Bis April 2019 erwartet Maricann, in der Lage zu sein, pro Woche 2.023 kg getrocknetes Cannabis zu Gesamtkosten der verkauften Ware von ungefähr 1,30 Dollar pro Gramm zu produzieren. Diese Zahlen sind unter der Annahme, dass alle Gebäudegenehmigungen, Gegenstände mit langen Lieferzeiten wie z. B. HVAC-Geräte rechtzeitig zur Langton-Anlage geliefert werden.



Betriebs-Update Deutschland



Maricann hat den Umbau der 4.600m2 (ungefähr 49.000 Quadratfuß) großen Anlage für den Betäubungsmittelimport und Vertrieb in Ebersbach, Deutschland, abgeschlossen. Die Besichtigungen der Anlage durch die europäische Arzneimittelagentur wurden ohne signifikante Beanstandungen abgeschlossen. Das Unternehmen wird ein weiteres Update geben, wenn die endgültige Genehmigung der Aufsichtsbehörden erteilt wurde. Diese Zertifizierung, wenn erhalten, wird Maricann den Import ihrer eigenen durch EMA-GMP zertifizierten Produkte und der zertifizierten Produkte anderer zum Vertrieb in Deutschland und im restlichen Europa, wo legal, erlauben und eine Gewinnmarge bewahren, die in den meisten Fällen bei 50% des Großhandelspreises liegt.

Seite 1 von 8

Diskussion: Maricann Group
Wertpapier
Maricann Group


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel