DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)0,00 %
Aktien Asien: Erholung nach Kursrutsch zur Wochenmitte
Foto: Wu Hong - dpa

Aktien Asien Erholung nach Kursrutsch zur Wochenmitte

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
12.07.2018, 08:34  |  528   |   |   

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Asiens Börsen haben am Donnerstag zugelegt. Die wichtigsten Aktienindizes erholten sich damit am Donnerstag etwas von den Sorgen rund um den sich zuspitzenden Handelsstreit zwischen den USA und China, die am Mittwoch noch stark auf die Stimmung gedrückt hatten.

Der Nikkei 225 stieg um 1,17 Prozent auf 22 187,96 Punkte. Dem japanischen Leitindex kam die anhaltende Talfahrt des Yen zu Gute. Eine schwache Heimatwährung kann die Ausfuhren des exportlastigen Landes ankurbeln.

In China zog der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Werten vom Festland zuletzt um mehr als 2 Prozent an. Hongkongs Leitindex Hang Seng stand kurz vor Handelsschluss mit rund 1 Prozent im Plus.

Der im Handelskrieg zwischen Peking und Washington zum Spielball gewordene chinesische Konzern ZTE kann derweil bald wieder bei Zulieferern in den Vereinigten Staaten einkaufen. Der Telekomausrüster und das US-Handelsministerium unterzeichneten als letzten Teil eines Vergleichs von Anfang Juni eine Treuhandvereinbarung.

Sobald ZTE 400 Millionen US-Dollar hinterlegt hat, darf es wieder bei US-Zulieferern einkaufen. Nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg kann dies innerhalb eines Tages erledigt sein. An der Börse kam die Nachricht gut an: Die zuletzt wegen der US-Sanktionen stark gebeutelten Aktien schnellten in Hongkong um gut ein Viertel in die Höhe./la/fba

Seite 1 von 2

Depot Vergleich
Anzeige

Diskussion: Dreieckausbruch beim Nikkei mit Kursziel 21'139


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel