DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)0,00 %

goldinvest.de MGX Minerals - Erste Petrolithiumanlage kurz vor Inbetriebnahme

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
12.07.2018, 12:40  |  773   |   

Es gibt derzeit kaum eine Atempause im Newsflow der kanadischen MGX Minerals (WKN A12E3P / CSE XMG). Kein Wunder, da das Unternehmen derzeit an verschiedensten Fronten Fortschritte macht.

Vor allem das jüngste Update in Bezug auf die Inbetriebnahme der Lithiumextraktions- und Wasseraufbereitungsanlagen in der kanadischen Öl- und Gas-Hochburg Alberta halten wir dabei für interessant.

Wie MGX nämlich gestern bekannt gab, konnten „Tests im großen Maßstab" sowie die Abnahme durch den Kunden erfolgreich abgeschlossen werden. Das bedeutet, die kommerzielle Inbetriebnahme des ersten Systems erfolgt, sobald die Vorbereitungen zur Systeminstallation am Produktionsstandort abgeschlossen sind!

Wie die Analysten von Rockstone Research in einem aktuellen Bericht erklären, stellt diese „Kundenabnahme“ wohl den wichtigsten Schritt auf dem jetzt nur noch kurzen Weg zur Kommerzialisierung dar, da dies demonstriere, dass das System den Kundenerwartungen entsprechend funktioniert, die Prüfungen keine Mängel aufgedeckt haben und die Anlage nun abgenommen werden kann. Diese Mängelfreiheit bedeute, so die Experten weiter, dass keine Nacherfüllung (Mängelbeseitigung) durchgeführt werden muss und es zu keiner Verzögerung kommt.

Darüber hinaus konnte MGX bereits ein zweites System in Empfang nehmen. Diese Anlage soll in einer Öl- und Gasproduktionsstätte in Alberta eingesetzt werden, um Sole aus Produktionsabwässern zu behandeln. Die Anlage wird kolloidale und gelöste Minerale aus der verunreinigten Sole trennen, sodass das Wasser nicht kostspielig und umweltschädlich entsorgt werden muss, sondern wiederverwendet werden kann. Das soll zu erheblichen Kosteneinsparungen für den Betreiber und einer deutlich geringeren Umweltbelastung führen.

Da diese Abwässer auch rund 100 ppm Lithium enthalten, soll nach der Wasseraufbereitung das Lithium extrahiert und im Anschluss verkauft werden. In der Regel wird MGX für die Wasseraufbereitung vom Produzenten bezahlt, sodass sämtliche Einnahmen aus der Gewinnung von Lithium und ggf. anderen Mineralen vollständig auf das Konto von PurLucid-MGX fließen.

Und dieser Markt ist riesig: Laut einem auf Mining.com erschienen Artikel fördert die nordamerikanische Öl- und Gasindustrie pro Tag (!) ca. 80 bis 100 Mio. Barrel Sole an die Oberfläche, sodass allein für die Abwasseraufbereitung Kosten von 29 Mrd. Dollar pro Jahr anfallen. Sollte es MGX gelingen, sich mit seiner Technologie ein signifikantes Stück vom Kuchen abzuschneiden, bedeutet das enormes Potenzial für das immer noch kleine Unternehmen!

Wir werden unsere Leser auf jeden Fall auf dem Laufenden halten. Die betreffende Pressemitteilung des Unternehmens in deutscher Sprache gibt es zur Information hier:

MGX Minerals und Engineering-Partner PurLucid verkünden Ankunft des zweiten schnellen Lithiumextraktions- und Abwasseraufbereitungssystems

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der MGX Minerals halten oder halten können und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH besitzt keine Aktien der MGX Minerals und beabsichtigt auch in absehbarer Zukunft keine Aktien der MGX Minerals zu erwerben. Die GOLDINVEST Consulting GmbH wird von einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (MGX Minerals) steht, entgeltlich für ihre Berichterstattung entlohnt. Dies ist ein eindeutiger Interessenkonflikt.

Wertpapier
MGX Minerals


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel