DAX-0,53 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,23 % Öl (Brent)-1,07 %

Anlegerverlag Kurse machen Nachrichten – Pulver trocken halten!

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
13.07.2018, 10:13  |  352   |   |   

Guten Tag liebe Anlegerinnen und Anleger,

zählen Sie auch zu den Lesern vom Handelsblatt? Normalerweise schätze ich die Berichterstattung und insbesondere im Bereich Börse vertreten die Redakteure häufig Meinungen außerhalb des Mainstreams und überzeugen durch fachliche Kompetenz. Ein Beispiel:

Montag widmete sich das Blatt nun einer Analyse der Nachrichtenlage und die Reaktion der Kurse. So seien die Kurse 2017 überwiegend gestiegen und 2018 mehrheitlich gefallen, obwohl sich an der geopolitischen Lage kaum etwas verändert hat. Genau das ist, was Anleger verstehen müssen: Nicht die Nachricht entscheidet, wie die Börsen reagieren, sondern die Börsen (bzw. die Stimmung an den Börsen) entscheiden, wie Nachrichten interpretiert werden. Deshalb:

Ich kenne niemanden, der mit „Nachrichten-Trading“ nachhaltig Erfolg an der Börse hat. Natürlich haben auch wir das konjunkturelle Umfeld im Blick, entscheidend für unsere Positionen sind aber die Kursentwicklungen und damit die Trends an den Märkten. Nur wer den Trends folgt, kann dauerhaft erfolgreich sein. Dementsprechend halten wir derzeit angesichts der ungeklärten Trends unser Pulver weitgehend trocken.

Hier können Sie sich anmelden

Ihr

Nils Schröder

Chef-Redakteur Projekt: Börsenmillion

Über den Autor

Nils Schröder ist Börsianer durch und durch. Seit mittlerweile rund 15 Jahren beschäftigt sich Schröder mit den Entwicklungen an den Kapitalmärkten. Bei dem einzigartigen Projekt: Börsenmillion können alle Teilnehmer auf seinen erfolgserprobten Ansatz zurückgreifen, der herausragende Ergebnisse erwarten lässt.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel