DAX+1,55 % EUR/USD+0,12 % Gold+0,36 % Öl (Brent)+1,43 %

JP Morgan Chase Gelingt nun ein Befreiungsschlag?

13.07.2018, 15:05  |  513   |   |   

Die Investmentbank steigerte ihren Gewinn in den drei Monaten per Ende Juni um 18 Prozent auf 8,32 Mrd. US-Dollar. Das Ergebnis je Anteilsschein belief sich auf 2,29 US-Dollar, nach zuvor 1,82 US-Dollar. Analysten hatten im Mittel mit einem Gewinn von lediglich 2,22 US-Dollar gerechnet. Die Einnahmen legten um rund 6 Prozent auf 27,8 Mrd. US-Dollar zu und lagen damit ebenfalls über den Schätzungen von 27,56 Mrd. US-Dollar. Besonders die Nettozinseinnahmen konnten merklich ausgebaut werden, sie belaufen sich auf 13,6 Mrd. US-Dollar und liegen somit 9 Prozent höher als noch ein Jahr zuvor. Im Bereich Corporate Investment Bank legten die Einnahmen auf 9,92 Mrd. US-Dollar zu. JP Morgan machte den Auftakt zur Berichtssaison der US-Großbanken. Im weiteren Tagesverlauf folgen noch Citigroup und Wells Fargo. In der kommenden Woche sind dann Bank of America, Goldman Sachs und Morgan Stanley dran.

Großbank schlägt Erwartungen

Technisch konnte das Wertpapier der Großbank bislang noch nicht überzeugen, die Aktie befindet sich in einem weiter intakten Abwärtstrendkanal. Trotzdem kann nach einem kurzfristigen Ausflug unter den gleitenden Durchschnitt EMA 50 und einem Niveau von 102,20 US-Dollar eine leichte Verbesserung im Chartbild festgestellt werden, aktuell hängt die Aktie allerdings unter der darüber liegenden 50-Tage-Durchschnittslinie fest. Die robuste Vorbörse könnte dem Wertpapier im heutigen Handelsverlauf jedoch zu einem deutlichen Kurssprung verhelfen, Kaufsignale geben sich aber erst oberhalb des Abwärtstrendkanals und können entsprechend später nachgehandelt werden.

Verbesserung im Bankensektor

Möglicherweise schafft das Wertpapier von JP Morgan im heutigen Handel bereits den Sprung über die 50-Tage-Durchschnittslinie bei 107,96 US-Dollar. Aber um 110,50 US-Dollar wartet bereits der kurzfristige Abwärtstrend bestehend seit Februar dieses Jahres und müsste für ein nachhaltiges Kaufsignal erst noch überwunden werden. Erst dann wird ein Lauf zurück zu den Jahreshochs bei 119,33 US-Dollar wahrscheinlich und kann entsprechend nachgehandelt werden. Hierzu können Investoren beispielshalber auf das Unlimited Turbo Call Zertifikat (WKN: UV9Q66) zurückgreifen und eine Rendite von bis zu 230 Prozent erzielen.

Enger Stop möglich

Für den Fall eines Rücksetzers unter den 200-Tage-Durchschnitt bei aktuell 105,22 US-Dollar, können dann nur noch Abgaben zurück an die Jahrestiefs von 102,20 US-Dollar abgeleitet werden. Sollte sich die Aktie schwächer erweisen, müssen Kursverluste an glatt 100,00 US-Dollar einkalkuliert werden. Entsprechen würde sich der bestehende Aufwärtstrend weiter in die Länge ziehen.

JP Morgan Chase (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 108,40 // 110,50 // 111,91 // 112,77 // 114,73 // 116,63 US-Dollar
Unterstützungen: 105,97 // 105,22 // 104,00 // 102,20 // 100,00 // 99,55 US-Dollar

Strategie: Spekulativer Long-Einstieg denkbar

Solange die vorliegenden Quartalszahlen positiv von Marktteilnehmern aufgenommen werden, wäre sogar ein direkter Long-Einstieg über das vorgestellte Unlimited Turbo Call Zertifikat (WKN: UV9Q66) vorstellbar. Für ein handfestes Kaufsignal muss allerdings erst noch das Niveau um 110,50 US-Dollar nachhaltig geknackt werden, dann stünde einem Lauf zu den Jahreshoch bei 119,33 US-Dollar nur wenig im Wege. Für den Fall eines direkten Einstiegs kann eine Renditechance von bis zu 230 Prozent bei einem Test der Jahreshochs erzielt werden.

Strategie für steigende Kurse
WKN: UV9Q66 Typ: Open End Turbo Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,44 - 0,46 Euro Emittent: UBS
Basispreis: 103,00 US-Dollar Basiswert: JP Morgan Chase
KO-Schwelle: 103,00 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 106,85 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 119,33 US-Dollar
Hebel: 19,12 Kurschance: + 230 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2
Wertpapier
JPMorgan Chase


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
30.10.18