DAX-0,56 % EUR/USD+0,08 % Gold-0,10 % Öl (Brent)+1,00 %

Cryptos with Block66 Der Bitcoin markiert eine bullische Trendlinie. Bitte nicht unterschreiten!

Gastautor: Oliver Michel
14.07.2018, 00:25  |  2252   |   |   

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag bescherte uns der Bitcoin beides. Auf ein lokales Tief folgte direkt der erhoffte Pump.

14. Juli 2018 - 00:20 Uhr

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag bescherte uns der Bitcoin beides. Auf ein lokales Tief folgte direkt der erhoffte Pump.

Am Donnerstag um 01.35 Uhr fiel der Bitcoin rasant ab auf 6.079 USD (Bitfinex). Es folgte unmittelbar um 01:50 Uhr der erhoffte und erwartete Pump, der den Bitcoin auf 6.275 USD katapultierte. 200 USD Preisanstieg in 15 Minuten. Super, das war´s. Dachte man. Gut zu sehen im logarithmischen 3-Stunden-Chart auf der rechten Seite.

Das Schöne an dieser Entwicklung aber ist, dass der Bitcoin uns einen neuen lokalen Tiefpunkt geliefert hat! Warum? Die Verbindung der beiden Tiefpunkte vom 29. Juni und 12. Juli ergibt eine neue bullische Trendlinie (oder Unterstützungslinie), die im Chart mit grüner Farbe gekennzeichnet ist. Hierunter sollte der Bitcoin jetzt besser nicht mehr fallen, wenn er in der zwischenzeitlichen bullischen Bewegung noch einiges an USD gut machen möchte.

Ich möchte an dieser Stelle nochmals anmerken, dass wir uns nach wie vor im großen roten Abwärtskanal eines bärischen Marktes befinden. Zu sehen im linken logarithmischen 1-Tages-Chart. Die in Aussicht stehende zwischenzeitliche bullische Bewegung, von der ich nach wie vor glaube, dass sie kommt bzw. sich fortsetzt (und seit gestern mehr denn je), ist nur eine vorübergende Bewegung, an deren Ende der wohl finale Abstieg des Bitcoins im Crash Pattern steht. Das Ziel dieser bullischen Bewegung sollte mindestens bei 7.800 USD liegen. Ich hatte das im gestrigen Blog genau beschrieben.

Wenn Sie im rechten Chart den Tagesverlauf des Bitcoins weiter verfolgen, sehen Sie, dass wir einen Ausbruch über die 6.300 USD hatten, aber auch eine Abwärtsbewegung, die den Bitcoin fast bis an die grüne Trend-/Unterstützungslinie führte. Sie merken, meine präferierten Pattern im Chart sind Trendlinien und Kanäle.

Diese unmittelbaren (meiner Ansicht nach gesteuerten) hochvolatilen Bewegungen des Bitcoins machen auf mich den Eindruck des Abfischens von Stopp-Loss-Orders bzw. Margin-Trader, die unter zu großen Druck geraten sind. Erstmal links antäuschen und dann rechts gehen. Um dann doch links zu gehen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

Getreu dem Motto - Kaufen bei Unterstützung und verkaufen bei Widerstand - hatte ich einen Moment lang überlegt, weitere 5% des Kapitals des eToro-Kontos CryptosWithB66 in zwei weitere Long-Positionen für Bitcoin und Ethereum zu investieren, als eben der Bitcoin die grüne Trendlinie fast berührte. Habe es dann aber doch gelassen. Ziel dieses Kontos, und da wiederhole ich mich gerne, ist ein langfristiges Investment in ausgewählte CryptoCoins. Die aktuellen Long-Positionen, die sich am Donnerstag zeitweise alle im Plus befunden haben, werden wieder geschlossen, wenn der finale Abstieg kommt (wie oben beschrieben). Für das Traden solcher Zwischenbewegungen, wie sie aktuell vorliegt, bin ich originär eigentlich nicht angetreten. Ist aber trotzdem schön, wenn´s klappt.

Oliver Michel

 

Investieren in CryptoCoins mit Block66

Folgen Sie meinem Konto mit dem Namen CryptosWithB66 bei eToro.

Folgen Sie meinem Crypto Blog

  • über die Website www.block66.de
  • über den News Feed auf der eToro-Plattform
  • auf Twitter unter @CryptosWithB66
  • in der XING-Gruppe mit dem Namen CryptoCoins with Block66
  • indem Sie mich zu Ihren Kontakten auf Xing oder Linkedin hinzufügen

 

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren generell dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien und Crypto-Währungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen halten. Copyright: © 2018 block66.de. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel