DAX+0,23 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,30 % Öl (Brent)+0,14 %

Anwendungsfälle, Vor- und Nachteile Ehefrau von Bill Gates leitet UN-Gremium zur Erforschung der Blockchain-Technologie

16.07.2018, 12:09  |  1294   |   |   

Ein neu gegründetes UN-Gremium soll Digitaltechnologien wie die Blockchain erforschen. Melinda Gates und Jack Ma leiten zusammen das Gremium.

António Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen, erklärte gegenüber Journalisten: "Dies ist das erste Gremium seiner Art – und wird sich aus Frauen und Männern aus den Bereichen Technologie, Politik, Wissenschaft und Universität zusammensetzen".

Die Expertengruppe soll helfen, dass Digitaltechnologien zünftig effektiver genutzt werden können. Dazu gilt es die Vor- und Nachteile der Blockchain-Technologie zu erforschen, denn diese verändere Gesellschaften und deren Wirtschaft rasend schnell. Die US-amerikanische Philanthropin Melinda Gates und der in China ansässige Alibaba-Gründer Jack Ma werden das 120 Mitglieder umfassende Gremium leiten.

Die UN will auch die Auswirkungen von Digitaltechnologien auf Demokratien und Menschenrechte erforschen lassen. In einer Pressemitteilung heißt es: "Die Blockchain-Technologie und Künstliche Intelligenz (KI) sind wesentliche Teile des Web 3.0 [...] Unsere Hoffnung ist, dass wir durch eine Diskussion zu diesen verschiedenen digitalen Bereichen [...] in Bezug auf die Menschenrechte, Datenschutz, Subversion der Demokratie, in der Lage sind, einige gemeinsame Prinzipien für die Stärkung der internationalen Zusammenarbeit, finden".

Das neu gegründete UN-Gremium hat ein neumonatiges Mandat. Das erste Treffen wird in New York im September dieses Jahres während der Generalversammlung der Vereinten Nationen stattfinden. Das zweite Treffen ist für Januar 2019 in der Schweiz geplant.

Die UN und verschiedene Hilfsorganisationen nutzen schon länger Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie im Bereich der internationalen Zusammenarbeit. Erst kürzlich hatte UNICEF, das Kinderhilfswerk der UN, mittels Krypto-Mining Geld für notleidende syrische Kinder gesammelt. Gamer sollten ihre Rechenleistung für das Krypto-Mining zur Verfügung stellen. Bei dem Projekt wurden insgesamt 85 ETH im Wert von fast 33.000 Euro eingesammelt.

Quellen:

UN

UNICEF


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr vom Krypto-Journal und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier
ETC zu USD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel