DAX+0,34 % EUR/USD+0,17 % Gold+0,14 % Öl (Brent)-1,38 %

Deutsche Bank Aktienkurs explodiert nach vorläufigen Zahlen

16.07.2018, 12:54  |  967   |   |   

Die Deutsche Bank hat nach vorgezogenen Zahlen zum zweiten Quartal dank Ertragssteigerungen und Fortschritten bei der Restrukturierung einen Vorsteuergewinn von rund 700 Mio. Euro erzielt. Nach Steuern blieben noch etwa 400 Mio. Euro übrig, wie die Bank mitteilte. Der vollständige Zwischenbericht wird wie geplant am 25. Juli veröffentlicht.

Zwischen den Zeilen lesen

Technisch hat sich die Aktie der deutschen Bank damit nun über einen ersten wichtigen Widerstand bestehend aus dem EMA 50 hinweg gesetzt und konnte sogar wieder in den zweistelligen Kursbereich zurückkehren. Aber die heute an den Tag gelegten Kursgewinne resultieren zum großen Teil auf Eindeckungskäufen großer Adressen, die zuvor noch negativ für die Bank positioniert waren. Daher muss auf die kommenden Tage genau geschaut werden, ehe ein größeres Investment gestartet wird.

Strohfeuer oder Trendwende?

Ein Investment in das Wertpapier der deutschen Bank bleibt trotz positiver Nachrichtenlage weiter hoch spekulativ. Trotzdem könnte die Aktie kurzfristig weiter gen Norden tendieren und sich in den kommenden Tagen bis in den Bereich von rund 11,00 Euro hocharbeiten. Für risikofreudige Anleger bietet sich hierzu beispielshalber das Turbo Long Zertifikat (WKN: CQ840V) an, dass bei einem Test der Zielzone bis zu 55 Prozent Rendite bringen kann.

Stops nachziehen

Das Gegenszenario gestaltet sich ebenso eindeutig. Ein Rückfall des Wertpapiers unter den EMA 50 bei aktuell 10,05 Euro dürfte hingegen die Aktie wieder merklich unter Druck bringen und einen Rücksetzer zurück auf 9,45 Euro erlauben. Darunter müssen Abgaben sogar auf die Jahrestiefs von 8,75 Euro eingeplant werden.

Deutsche Bank (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 10,49 // 10,74 // 11,00 // 11,13 // 11,40 // 11,71 Euro
Unterstützungen: 10,00 // 9,45 // 9,06 // 8,88 // 8,75 // 8,50 Euro

Strategie: Spekulativer Einstieg möglich

Spekulativ sind lediglich nur kurzfristige Long-Positionen gut beherrschbar und können bei einem Lauf des Basiswertes bis 11,00 Euro eine Rendite von bis zu 55 Prozent einbringen. Eine Verlustbegrenzung sollte aufgrund der zu erwartenden Volatilität aber noch unter dem Niveau von 9,45 Euro belassen werden. Als Zugvehikel können interessierte Anleger beispielshalber auf das bis September 2018 laufende Turbo Long Zertifikat (WKN: CQ840V) zurückgreifen.

Strategie für steigende Kurse
WKN: CQ840V Typ: Closed End Turbo Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,89 - 0,90 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 9,40 Euro Basiswert: Deutsche Bank
KO-Schwelle: 9,40 Euro akt. Kurs Basiswert: 10,27 Euro
Laufzeit: 21.09.2018 Kursziel: 11,00 Euro
Hebel: 10,74 Kurschance: + 55 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel