DAX+1,20 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,09 % Öl (Brent)+1,29 %

S&T Update Nächstes Ziel abgesteckt!

18.07.2018, 11:57  |  521   |   |   

Die grobe Seitwärtsphase zwischen 17,25 und 23,80 Euro seit Anfang dieses Jahres wird zur Wochenmitte seitens der Bullen mit einem Vorstoß über die Jahreshochs versucht aufzulösen. Dabei wird die seit dem Doppelboden aus Mai/Juni aufgestellte Aufwärtsbewegung weiter fortgesetzt, wie es bereits in der Analyse vom 12. Juni 2018: „S&T: Aktie mit Potenzial“ lange im Voraus favorisiert wurde. Trotzdem sollten sich Investoren nicht einfach zurücklehnen, sondern müssen eine konsequente Stop-Politik verfolgen. Entscheidend für ein Folgekaufsignal können aber auch nur nachhaltige Tagesschlusskurse oberhalb der Marke von mindestens 24,00 Euro sein, erst dann steigt die Wahrscheinlichkeit auf einen weiteren Lauf der österreichischen S&T-Aktie merklich an.

Zitterpartie an Jahreshochs

Bereits investierte Anleger können ihre Stops jetzt auf ein Niveau von 23,00 Euro nachziehen – sofern eine fortgesetzte Long-Strategie verfolgt wird. Frische Long-Positionen sind aber erst bei einem nachhaltigen Tagesschlusskurs oberhalb von 24,00 Euro sinnvoll. Der neue Zielbereich kann dann am 138,2 % Fibonacci-Retracement um 25,55 Euro ausgemacht werden, bis dahin können Anleger beispielshalber auf den Turbo Call Optionsschein (WKN: DD921J) zurückgreifen und noch eine Rendite von 52 Prozent erwirtschaften. Auch für frische Long-Positionen sollte das Stop-Niveau zunächst nicht höher als 23,00 Euro angesetzt werden.

Technologiewerte weiter gefragt

Ein signifikanter Rückfall unter das Niveau von 23,45 Euro würde hingegen den Eindruck eines Fehlsignals aufkommen lassen und Abgaben zunächst auf 22,00 Euro hervorrufen. Im Zuge dessen sollte aber noch ein Test der 50-Tage-Durchschnittslinie bei derzeit 21,83 Euro (steigend) einkalkuliert werden. Erst unterhalb dieses Unterstützungsniveaus dürften Bullen endgültig aufgeben und Abgaben auf 20,78 Euro einsetzen. Spätestens am EMA 200 dürfte sich jedoch wieder ein größerer Stabilisierungsversuch einstellen.

S&T (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 24,66 // 24,99 // 25,32 // 25,55 // 25,81 // 26,10 Euro
Unterstützungen: 24,00// 23,80 // 23,14 // 22,82 // 22,50 // 22,00 Euro

Strategie: Ab 24,00 EUR kaufenswert

Über den vorgestellten Turbo Call Optionsschein (WKN: DD921J) ließe sich bei einem nachhaltigen Kursanstieg über das Niveau von mindestens 24,00 Euro bei einem Lauf der S&T-Aktie bis an die Marke von 25,55 Euro noch eine Rendite von 52 Prozent erzielen. Die Verlustbegrenzung kann dabei knapp unterhalb von 23,00 Euro angesetzt werden, wodurch sich das Risiko im Vergleich zur Gewinnchance merklich verringert. Der Anlagehorizont wird hierbei auf nur wenige Wochen geschätzt.

Strategie für steigende Kurse
WKN: DD921J Typ: Open End Turbo Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 2,55 - 2,65 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 21,8644 Euro Basiswert: S&T
KO-Schwelle: 21,8644 Euro akt. Kurs Basiswert: 24,26 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 25,55 Euro
Hebel: 9,48 Kurschance: + 52 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur DZ Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
17.08.18