DAX+2,34 % EUR/USD-0,12 % Gold+0,13 % Öl (Brent)+1,94 %

Bitcoin muss crashen um zu steigen! Coinbase-Chef sieht wichtige BUIDL-Phase

Gastautor: Robby Schwertner
19.07.2018, 08:41  |  3441   |   |   

Für Balaji Srinivasan, CTO (Chief Technical Officer) bei  Coinbase, sind Crashes nichts Außergewöhnliches. Vielmehr unterstreicht der Technik-Chef einer der weltweit größten Kryptobörsen sogar die Wichtigkeit solcher Rücksetzer für die Zukunft des Kryptowährungsmarktes: 

"Bei Bitcoin, Ethereum & Co sind an manchen Tagen Wertschwankungen von 20 Prozent zu beobachten", so der Krpyto-Experte. Da es sich jedoch um eine noch relativ neue Anlageklasse handelt, sind diese starke Volatilitäten zu erwarten.

"BUIDL"-Phase für den Aufbau
Balaji Srinivasan sieht in der derzeitigen Situation, wo der Markt zunächst abstürzte und dann wieder nach oben schoss, jedenfalls keinen Grund für Nervosität.  Auf der TechCrunch Konferenz in der Stadt Zug, auch "Crypto Valley" genannt, verwies der CTO der Kryptohandelsplattform darauf, dass Bitcoin nach dem Platzen einer Blase bisher nie auf Null fiel, sondern sich immer wieder stabilisierte um dann erneut zuzulegen.

Das Muster einer Bubble-Cash-Build-Rallye ist für den Kryptowährungsmarkt wichtig, weil es Programmierern und Entwicklern und Blockchain-Projekten ermöglicht, Plattformen und neue Infrastrukturen aufzubauen, zu erhalten und zu verbessern. Nur so kann die wachsende Nachfrage befriedigt werden. Sogenannte "BUIDL"-Phasen seien daher sehr wichtig für den Krypto-Sektor, insbesondere für die Entwickler von öffentlichen Blockchain-Netzwerken wie Bitcoin und Ethereum. 

Woher leitet sich "BUIDL" ab? 
In der Krypto-Welt spricht man von "HODL", einem Rechtschreibfehler aus dem Jahr 2013, als auf Twitter dieses Wort für "Hold" als Halten kursierte. Und Halten heißt, dass man an die Kryptowährung glaubt und sie für schnelle Gewinne nicht sofort auf den Markt wirft. Dann wird man zum sogenannten „Hodler“ . Für BUIDL gilt dasselbe: es ist ein kleiner Rechtschreibfehler eingebaut, der für "Build" steht und Aufbau bedeutet. Und diesen Aufbau brauchen Blockchain-Projekte. In Zeiten mit schwacher Märkte können sich die Entwickler ohne nennenswerte Überlastung der Blockchains auf die Verbesserung des Systems konzentrieren und optimieren das gesamte Krypto-Ökosystem, weil die Blöcke auf den Blockchains schneller und zu geringeren Kosten verifiziert werden.

Der Coinbase-CTO zeigt sich von dem Wert des Bitcoin überzeugt. Er selbst stieg schon im Jahr 2009 ein und kaufte Bitcoin aus Angst vor Inflation und Abwertung des US-Dollars! Und die Geschichte hat ihm - bis jetzt - Recht gegeben.

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer