DAX-0,56 % EUR/USD+0,06 % Gold-0,14 % Öl (Brent)+1,00 %

Titan und Deuterium ... geschüttelt, nicht gerührt Deneum stellt sein Kraftwerk Power Station vor, revolutioniert damit den globalen Strommarkt und bereitet ein ICO über 89 Mio. USD vor

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
19.07.2018, 10:00  |  335   |   |   

MOSKAU, Russland, July 19, 2018 /PRNewswire/ --

Dank seines Durchbruchs in der Teilchenphysik können Deneums Kraftwerke 95 % günstigeren Strom produzieren, und das selbsttätig und unter allen Umweltbedingungen   

Deneum, ein IT-Unternehmen, das mit seinem Kompakt-Kraftwerk Deneum Power Station einen Wandel der Paradigmen der Energiebranche bewirken will, hat bekanntgegeben, dass es einen Privatverkauf in Höhe von 770.000 USD erfolgreich abgewickelt hat. Jetzt bereitet sich das Unternehmen auf ein ICO in Höhe von 89 Mio. USD vor, das den zwei Billionen schweren internationalen Strommarkt neu erfinden wird.

     (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/720055/Deneum_Power_Station.jpg )

Deneums Hauptprodukt nennt sich Power Station - ein kompaktes Modul in Kapselform, das ein aktives Gehäuse enthält. Die Funktionsweise von Deneums Power Station basiert auf der Wechselwirkung zwischen Substanzen im aktiven Gehäuse, die im Kraftwerk erhitzt werden. Das Deneum-Team mischt zwei Hauptstoffe − Titan und Deuterium −, die auf besondere Art und Weise miteinander interagieren. Diese Wechselwirkung innerhalb des Gehäuses erzeugt überschüssige Wärme, die dann in extrem preisgünstige Elektrizität umgewandelt wird.

"Der Strommarkt wird auf zwei Billionen US-Dollar geschätzt, Tendenz steigend. Aber der explosionsartig wachsende Bedarf ist immer noch mit ‚schmutzigen' fossilen Brennstoffen, anfälligen und witterungsabhängigen Solar- und Windkraftwerken sowie kostenintensiven und kapazitätsarmen Batterien verbunden", so Deneums CEO und Gründer Dimitri Samojlowskich. "Diese Technologien weisen grundlegende Einschränkungen sowie Probleme bei der Skalierung auf und stagnieren entweder oder sind veraltet. Deneum verändert das Paradigma der Stromerzeugung und bietet eine deutlich effizientere, sichere, preiswerte, umweltfreundliche und erneuerbare Technologie der Stromerzeugung.
29 Jahre an Testläufen, zwei internationale Patente und 62 erfolgreiche Tests führten zu einem Durchbruch in der Teilchenphysik, der es möglich macht, dass ein Deneum Power Station 5 bis 100 kW Strom erzeugt und dabei bis zu ein Jahr lang nicht neu befüllt oder gewartet werden muss, und das bei um 97 % geringeren Kosten als Erdgas. Die Palette der möglichen Anwendungen ist praktisch unbegrenzt. Das ist die nächste große Neuheit in der weltweiten Stromindustrie." 

DNM ist das Utility-Token des Deneum-Projekts. Kunden aus Wirtschaft und Regierung sowie Endkunden können damit günstigen Strom einkaufen. Deneum rechnet die von den Power Stations erzeugte Energie in Tokens um, wobei ein DNM-Token ungefähr eine Megawattstunde an erzeugter Energie wert ist.

Die Durchschnittspreise für eine Megawattstunde Strom in Europa liegen bei 85 USD für Wind, 62 USD für Kohle, 57 USD für Erdgas und 49 USD für Atomenergie. Deneums Produktionskosten pro Megawattstunde liegen hingegen bei rund 1,7 USD, was den ersten Investoren in das Projekt bis zu 95 % günstigeren Strom bietet. Selbst die größten Kartelle und industriellen Miner erhalten so eine einmalige Chance, ihre Stromkosten um 90 % zu reduzieren.

Angesichts des immensen Erfolgs des Privatverkaufs und der Bewunderung der Community geht Dimitri Samojlowskich davon aus, dass für die revolutionäre Technologie, die Deneum der Branche zu bieten hat, ein ICO (Initial Coin Offering) die beste Option ist. "Durch die Tokenisierung können wir den globalen Strommarkt neu erfinden, eine völlig transparente, kostengünstige und auf Innovation basierende Infrastruktur aufbauen, die keinerlei Grenze bei der Skalierung kennt und auf einer bahnbrechenden und umweltfreundlichen neuen Technologie basiert. Mit den Geldmitteln, die wir in den Token-Verkaufsphasen einwerben, werden wir dazu in der Lage sein, die Massenproduktion zu entwickeln und in Serie zu gehen und zugleich etwaige rechtliche Hindernisse in der Expansionsphase zu überwinden."

Seite 1 von 3
Wertpapier
ErdgasKohle


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel