DAX-0,73 % EUR/USD-0,16 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+0,86 %

Kredit.de eröffnet erste Filiale, ganzen Filialnetz in Planung

Gastautor: Rainer Brosy
19.07.2018, 15:06  |  2452   |   |   

Kredit.de eröffnet erste Filiale in Hameln

Die Deutschen legen gerade bei Finanzangelegenheiten noch immer Wert auf die persönliche Beratung vom kompetenten Fachmann. Kredit.de will deshalb in den nächsten drei Jahren mehrere Filialen eröffnen. Bildquelle: Konstantin Chagin - 229136854 / Shutterstock.com

 

Dass einst reine Online-Anbieter wie Amazon und Zalando sich mit stationären Filialen in Innenstädten neue Kundengruppen erschließen wollen, ist kein neues Phänomen. Wenn man bedenkt, dass genau diese Unternehmen zuvor dafür gesorgt haben, dass Händler und Dienstleister ihre Geschäfte schließen mussten, ist das trotzdem bemerkenswert. Auch die Banken dünnen ihr Filialnetz seit Jahren aus und bauen damit auch das Beratungsangebot vor der Haustür ab. Ausgerechnet ein Online-Kreditvermittler will diesem Trend nun entgegenwirken.

 

Bis zu 20 Filialen in drei Jahren

 

Kredit.de eröffnet am morgigen Freitag seine erste Filiale in Hameln, also am Unternehmenssitz. Unbestätigten Gerüchten zufolge soll das die erste von insgesamt 20 Filialen sein, die in den nächsten drei Jahren folgen sollen. Die nächste Filialeröffnung in Dresden sei bereits beschlossene Sache und eine logische Konsequenz, wenn man bedenkt, dass Kredit.de in der sächsischen Landeshauptstadt einen Zweitsitz hat.

 

Bisher werden in Deutschland nur ein Drittel aller Kreditverträge online abgeschlossen. Selbst junge Menschen, die mit dem Internet aufgewachsen sind und ansonsten alles online erledigen, suchen bei Geld- und Kreditangelegenheiten Beratung in den Bankfilialen. Dieses Phänomen wir vor allem bei komplexen Kreditverträgen wie der Baufinanzierung deutlich. Hier geht es um große Summen und Zeiträume von durchschnittlich 30 Jahren. Das will gut geplant und wohl überlegt sein.

 

Deutsche in Finanzfragen verhältnismäßig ungeschult

 

Hinzu kommt, dass die Deutschen sich in Finanzangelegenheiten verhältnismäßig schlecht auskennen und entsprechend unsicher sind. In einer Studie der ING-DiBa aus dem August 2017 gibt jeder zweite Bundesbürger zu, von Finanzangelegenheiten nichts zu verstehen. 51 Prozenten bezeichnen sich demnach selbst als finanzielle Analphabeten.

 

Der Beratungsbedarf bei den Kunden ist also groß und genau diesen möchte Kredit.de mit seiner Filialstrategie nun befriedigen. Auf diese Weise kann sich das Unternehmen eine neue Kundengruppe erschließen, für die Kredite über das Internet jetzt und wahrscheinlich auch in Zukunft zum No-Go gehören. Angesichts der Zahl von 75 Prozent der Kredite, die bisher auf klassischen Vertriebswegen abgeschlossen werden, eine durchaus lukrative Zielgruppe.

 

Online-Kredite sind oft günstiger

 

Dabei haben Online-Kredite zweifelsfreie ihre Vorteile. Aufgrund des deutlich kleineren Verwaltungsapparates können Geldgeber die Darlehen zu günstigeren Konditionen anbieten, was insbesondere auch bei Raten- und Verbraucherkrediten gut angenommen wird. Zudem lassen sich die verschiedenen Kreditangebote im Internet besonders leicht vergleichen, ohne wie früher zunächst bei jeder Bank in der Umgebung vorstellig werden zu müssen. Denn während klassische Filialbanken häufig gern mit "ab"-Angaben arbeiten und den wahren Zinssatz erst nach individueller Prüfung bekanntgeben, werben die meisten Onlinebanken direkt mit dem konkreten Zinssatz. Dass der Kreditantrag dafür dann aber auch gewährt wird, ist natürlich nicht garantiert und hängt vor allem von der Bonität ab.

 

Attraktive Konditionen will Kredit.de auch seinen Filialkunden anbieten, wenngleich der Betrieb eines Filialnetzes natürlich mit nicht unerheblichen Kosten und Risiken verbunden ist. Die Möglichkeit, nun aber besser auf die individuellen Bedürfnisse und Lebensumstände der Kunden eingehen zu können, könnte sich letztlich tatsächlich auszahlen.

 

Bildquelle: Konstantin Chagin - 229136854 / Shutterstock.com

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
KrediteGeldLandInternetZinssatz


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Gastautor

Rainer Brosy
Geschäftsführer
http://www.seoplus.expert/

Rainer Brosy (B.Eng.) betreibt eigene Finanz- und Energieportale und gehört zum Team verschiedener ICO`s.

RSS-Feed Rainer Brosy