DAX-0,22 % EUR/USD+0,06 % Gold+0,90 % Öl (Brent)0,00 %
Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne in Warschau und Verluste in Moskau
Foto: wallstreet:online

Aktien Osteuropa Schluss Gewinne in Warschau und Verluste in Moskau

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
20.07.2018, 19:35  |  653   |   |   

MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Kursgewinne in Warschau und Kursverluste in Moskau haben am Freitag das Bild an den großen Börsen Osteuropas geprägt. In Prag und Budapest tat sich dagegen am letzten Handelstag der Woche nicht mehr viel. Gesucht waren vor allem Aktien der Energiebranche.

An der Moskauer Börse weiteten sich die jüngsten Kursverluste aus. Der RTS Index verlor weitere 0,88 Prozent auf 1114,59 Punkte. Damit summierten sich die Abgaben im Verlauf dieser Woche auf mehr als 6 Prozent.

In Warschau stieg der Wig-30 um 1,53 Prozent auf 2511,76 Punkte. Der breiter gefasste Wig legte um 1,27 Prozent auf 57 303,81 Zähler zu. Die überwiegend negative internationale Börsenstimmung belastete den polnischen Aktienmarkt zum Wochenausklang nicht.

Auf den Kauflisten der Anleger standen Titel der Finanz- und Energiebranche weit oben. Die Aktien des führenden polnischen Ölunternehmens PKN Orlen legten um 3,9 Prozent zu. Papiere der größten polnischen Bank PKO stiegen um 3,1 Prozent. PGE verteuerten sich um 2,7 Prozent. Die Versicherungsaktie PZU legte 2,5 Prozent zu. Bank Pekao schlossen 1,5 Prozent höher.

Ruhig und wenig bewegt ging es hingegen in Prag und Budapest zu. Der tschechische Leitindex PX rückte um 0,10 Prozent auf 1084,97 Zähler leicht vor. Der ungarische Leitindex Bux stieg um 0,2 Prozent auf 35 18652 Zähler. Für die Woche verbuchte der Index ein Minus von 1,28 Prozent. Unter den Schwergewichten zeigten die Aktien des Mineralölkonzerns MOL mit einem Plus von 1,65 Prozent die stärkste Kursbewegung./ste/APA/bek/she

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel