DAX+0,13 % EUR/USD+0,66 % Gold+0,36 % Öl (Brent)+0,86 %

Bitcoin knackt wieder 7.500-Dollar-Marke Bitcoin lässt Altcoins zurück

23.07.2018, 15:13  |  3531   |   |   

Es geht wieder aufwärts beim Bitcoin, während viele Altcoins bei der jüngsten Rally nicht mithalten können.

Bitcoin knackte am Montag erneut die 7.500-Dollar-Marke. Dies ist der höchste Stand seit dem 22. Mai dieses Jahres. Zeitweise stand die Kryptoleitwährung rund 5,8 Prozent im Plus.

Während Bitcoin immer noch deutlich im Plus steht, verloren viele Altcoins an Wert. Ethereum, EOS, Stellar und Ripple standen am Montagmittag alle leicht im Minus. Gründe für den Kurszuwachs bei Bitcoin könnte die Entscheidung der G20 sein, Kryptowährungen vorerst nicht zu regulieren. Die G20 stellte fest, dass Krypto-Assets nicht die Eigenschaften von Fiatwährungen besitzen (siehe hier).

Bei Ethereum und einigen Altcoins bestehen derzeit Probleme mit hohen Transaktionsgebühren. Im Juli 2018 waren die Ethereum-Transaktionsgebühren erstmals höher als bei Bitcoin. Am 02. Juli 2018 lag die durchschnittliche Ethereum-Transaktionsgebühr bei über 5.50 US-Dollar, während die von Bitcoin bei 0.76 US-Dollar lag, so bitinfocharts.com.

Ein Bitcoin kostet derzeit 7.667 US-Dollar (Stand: 23.07.2018, 15:02 Uhr, CoinMarketCap)

BTC zu USD

Quelle:

Bloomberg

bitinfocharts.com

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel