DAX+0,46 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+0,02 %

Hasbro Kursexplosion nach Zahlen!

23.07.2018, 19:58  |  579   |   |   

Hasbro hat im zweiten Quartal mit einem Gewinn je Anteilsschein von 0,48 US-Dollar die Analystenerwartungen von 0,30 US-Dollar um Längen geschlagen. Der Umsatz kletterte von 838,09 Mio. auf 904,5 Mio. US-Dollar und lag ebenfalls über den Erwartungen. Zusätzlichen Auftrieb könnte das Wertpapier aber auch von anderer Seite erhalten haben. Hasbro genehmigte kürzlich zusätzliche Aktienrückkäufe im Wert von 500 Mio. US-Dollar. Solche Ankündigungen wirken ebenfalls stützend auf Aktienkurse.

Viele Vorschusslorbeeren

Das hervorragende Zahlenwerk hievten die Akte zugleich über einen einjährigen Widerstand um etwa 100,00 US-Dollar. Damit könnte sich nun ein klares Kaufsignal andeuten, allerdings ist der gewaltige Kurssprung nicht ohne Folgen. Denn die daraus resultierende Kurslücke könnte in kleineren Schritten versucht geschlossen zu werden, dass sukzessive Gewinnmitnahmen voraussetzt. Aber eben jener Umstand bietet auch gute Einstiegsmöglichkeiten, wenn die Notierungen ein klein wenig zurückgekommen sind.

Jahreshochs aus 2017 im Visier

Bevor Hasbro in Richtung seiner Jahreshochs aus 2017 bei 116,20 US-Dollar weiter aufbricht, könnten von sofort an Gewinnmitnahmen zurück auf 100,00 US-Dollar einsetzen. Daher bietet sich ein Long-Investment entweder erst oberhalb der heutigen Tageshöchststände von 107,22 US-Dollar an, oder aber um den Unterstützungsbereich von 100,00 US-Dollar. Tiefer sollte es nach Möglichkeit nicht mehr abwärts gehen!

Weite Stops erforderlich

Ein bärisches Szenario würde sich hingegen erst unterhalb der Marke von 97,50 US-Dollar einstellen. Dann könnte das Papier des Spielewarenherstellers sogar bis rund 90,00 US-Dollar durchrutschen, anderenfalls ist eine tiefere Unterstützungszone um 83,90 US-Dollar auszumachen. Früher oder später wird sowieso die zum Montag gerissene Kurslücke geschlossen.

Hasbro (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 107,61 // 107,12 // 108,21 // 108,94 // 110,00 // 111,59 US-Dollar
Unterstützungen: 104,78 // 103,39 // 100,69 // 98,88 // 97,54 // 95,00 US-Dollar

Strategie: Zwei Wege…

Die möglichen zwei Investmentstrategien wurden bereits zuvor beschrieben. Für den Fall eines direkten Einstiegs sollten noch kleinere Handelspositionen eingegangen werden, die allerdings einen Stop unterhalb von 98,00 US-Dollar erfordern – wenn das auch die absoluten Tiefststände nach einer potenziellen Korrektur werden sollten. Allerdings sollten Anleger auch einige Wochen für die Umsetzung der vollständigen Strategie einplanen. Den Zielhorizont stellen die Jahreshochs aus 2017 dar.

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Wertpapier
Hasbro


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel