DAX-2,19 % EUR/USD+0,10 % Gold+1,06 % Öl (Brent)-2,15 %
Elliott Wellen Analyse: Sommerrallye schiebt den DAX
Foto: www.robbys-elliottwellen.de

Elliott Wellen Analyse Sommerrallye schiebt den DAX

24.07.2018, 20:56  |  2786   |   |   
Die kurze Einschätzung der Lage


Die Sommerrallye schiebt den DAX langsam in Richtung der grauen 0-b-Linie als anstehendes Etappenziel.

Anzeige

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Die grüne 4 bzw. lila B bildet ein Flat lila A=11867 bzw. roter A=12741, lila bzw. roter B=13600 (Doppelzigzag) und lila bzw. roter C=11679. Dabei hat die grüne 4 bzw. lila B mit dem Rutsch auf 11679 ihr Abwärtspotenzial weitgehend ausgereizt.

Die laufende grüne 5 bzw. lila C ist vermutlich am Beginn einer Sommerrallye. Eine grüne 5 ist oberhalb 14536 (orangene Fibos) zu erwarten (blauer Pfad); eine lila C sollte den Zielbereich zwischen 13600 und 14696 (lila Pfad) ansteuern. Der Start der grünen 5 bzw. lila C kann impulsiv und korrektiv interpretiert werden.

Orangene C verläuft impulsiv – impulsiver Anstieg seit 11703 (normale Beschriftung, blauer Pfad, Hauptvariante)
Die orangene C hat die lila 1=12672 als Impuls abgeschlossen. Der Verlauf der hellgrünen 0-b-Linie signalisiert eine abgeschlossene lila 2=11703, die als Doppelflat mit roter W=11729, roter X=12477 sowie roter Y=11703 interpretiert werden kann.

Der Anstieg seit 11703 lässt sich impulsiv in Form einer roten I=13208 (blaue i=12043, blaue ii=11791, blaue iii=12649, blaue iv=12311, blaue v=13208) als Start der lila 3 zählen. Die rote II (MOB 11703) kann als Flat-X-Zigzag mit blauer w (orangene a=12544, orangene b=13186, orangene c=12123), blauer x=12441 sowie blauer y (hellgrüne a=12267, hellgrüne b=12374, hellgrüne c=12102) fertig gezählt werden. Mit dieser Zählweise würde als Folgebewegung zumindest ein Anstieg zur grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1315x) als Etappenziel anstehen.

Der Bruch der hellblauen 0-b-Linie nach Abschluss der blauen ii bzw. orangenen b bei 12130 signalisiert für den Anstieg seit 12102 ein Grundmuster und damit wegen der Abarbeitung der 161er Ausdehnung ("magische" Marke 12585 - dunkelgrüne Fibos) durch die blaue iii bzw. orangene c bei 12642 entweder einen Impuls oder Flat als Startmuster.

Impulsiver Verlauf (normale Beschriftung; blauer Pfad)
Mit dem impulsiven Verlauf kann der Anstieg seit 12102 bereits der Auftakt der roten III sein. Die rote III lässt sich mehrdeutig impulsiv interpretieren. Typisch für eine gedehnte rote III wäre eine Zählweise mit blauer i=12383, blauer ii=12130, blauer iii=12642, blauer iv=12389 sowie sich auffächernder blauer v (bisher 12779) mit orangener i=12779 und orangener ii (bisher 12464; MOB 12389), wobei auch ein Abschluss der blauen Alt: v=12779 möglich wäre. Schwachpunkt in dieser Interpretation ist der Verlauf der hellgrünen v in der orangenen i der blauen v. Diese lässt sich regelkonform nur mit der Annahme eines unsichtbaren Tiefs im Rahmen der grauen iv in der Overnight-Indikation vom 17.07. zählen.

Eine regelkonformere Zählweise mit blauer i=12383, blauer ii=12130, orangener Alt: i=12642 sowie orangener Alt: ii (bisher 12464; MOB 12130) wäre durch eine im Vergleich zur orangenen Alt: ii ungewöhnlich kurzen Zeitdauer der blauen ii geprägt.

Sofern die orangene ii/Alt: ii oberhalb 12435 bleibt wäre der impulsive Verlauf mit einem direkten Anstieg über 12798 (braune Fibos) so gut wie bestätigt. Die impulsiv interpretierbare Folgebewegung (graue i=12582, graue ii=12491, graue iii=12755 mit abgearbeiteten 161er Ziel, graue iv bisher 12668) könnte bereits der Start der orangenen iii/Alt: iii sein. Das Mindestziel der orangenen iii ist 12876, die 161er Ausdehnung liegt bei 13095 (violette Fibos).

Korrektiver Verlauf (farbig hinterlegte Beschriftung; blauer Pfad)
Mit dem korrektiven Verlauf würde sich der DAX vermutlich immer noch in der roten II befinden. In diesem Fall wäre bei 12102 erst die A der roten II beendet worden und aktuell die B mit Ziel zur grauen 0-b-Linie laufen. Für die B würde sich eine Zählweise mit blauer a/w=12642 sowie blauer b/x (bisher 12464; orangene a/w=12389, vermutlich laufende orangene b/x bisher 12779, fehlende orangene c/y) anbieten, wobei bisher weder das 38er Mindestziel der blauen b (12435 – hellblaue Fibos) noch der Bruch der hellblauen 0-b-Linie als Mindestziel der blauen x (derzeit bei 1240x) erreicht wurde. Oberhalb der 161er Ausdehnung der orangenen a/w bei 12798 (braune Fibos) dürfte der korrektive Verlauf obsolet sein.

Alternativszenario (grauer Pfad)
Unterhalb der Marke 12935 (türkisfarbene Fibos) bzw. grauen 0-b-Linie kann es jederzeit noch einmal ein Tief unterhalb 12102 geben. Es kann eine blaue Alt: x=12779 (orangene Alt: a=12441, orangene Alt: b=12102, orangene Alt: c=12779) oberhalb des 38er Ziels 12540 (graue Fibos) fertig gezählt werden und bereits die blaue Alt: y mit Ziel unterhalb 12102 gestartet worden sein. Allerdings lässt sich auch das Alternativszenario regelkonform nur mit der Annahme eines unsichtbaren Tiefs im Rahmen der grauen iv in der Overnight-Indikation vom 17.07. zählen. Dieses Szenario dürfte mit einem Anstieg oberhalb 12779 hinfällig werden.
Seite 1 von 3

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Freitag den 20.07.2018

Diskussion: Elliott Wellen Analyse: DAX gönnt sich Beruhigungsphase
Wertpapier
DAXDow Jones
Mehr zum Thema
DAXElliott Wellen


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Guten Morgen,
für einen Gastautor liegst du leider oft falsch. Ich sollte es mal mit dem Urautor/in versuchen ; oder der Autorin. Eventuell habe ich da mehr Erfolg beim Handel ;

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel