DAX-0,17 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,17 % Öl (Brent)-1,59 %

DWS Group Aktie im Vorfeld etwas schwächer

25.07.2018, 07:58  |  394   |   |   

Zu den Zahlen: Wie die Deutsche-Bank-Fondstochter DWS berichtet, legten die bereinigten Erträge auf 576 Mio. Euro zu, das einem ein Anstieg von rund 3 Prozent gegenüber Q1 2018 entspricht. Beim Vorsteuergewinn von EUR 149 Mio. Euro konnte ein Zuwachs von gut 7 Prozent gegenüber Q1 2018 erzielt werden. Das verwaltete Vermögen (AuM) stieg im abgelaufenen Quartal um 22 Mrd. Euro auf 687 Mrd. Euro. Die Managementgebührenmarge liegt jetzt 30,7 Basispunkten. Große Fortschritte konnten hingegen beim Kosteneffizienzprogramm vollzogen werden, das Kostensparziel für das Gesamtjahr 2018 liegt bei 20-30 Prozent.

Boden jetzt möglich

Am Dienstag haben Käufer einen ersten Anstiegsversuch im Papier der DWS Group gen 28,00 Euro vollzogen, mussten später aber wieder leichte Gewinnmitnahmen hinnehmen. Aber genau diese Hürde und der EMA 50 müssten für ein Kaufsignal überwunden werden, damit es aus technischer Sicht weiter rauf gehen kann.

Große Hürden kommen noch

Sobald der EMA 50 bei aktuell 28,22 Euro überwunden wird, können weitere Kursgewinne zunächst bis an die Julihochs von 29,72 Euro folgen. Aber bereits knapp darüber grenzt die 200-Tage-Linie bei derzeit 30,40 Euro bereits ein Weiterkommen der DWS-Aktie merklich ein. Bis dahin können Investoren beispielshalber auf das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: PX0DBV) zurückreifen und eine Rendite von bis zu 120 Prozent erreichen.

26,80 Euro im Blick behalten

Sollte das Papier der DWS Gruppe jedoch signifikant unter den kurzfristigen Boden von 26,80 Euro abrutschen, so müssen sofortige Verluste zu den Junitiefs von 25,18 Euro eingeplant werden. An dieser Stelle könnte das Papier der Investmentgesellschaft einen Stabilisierungsversuch starten. Dieses Szenario müsste aber an gegebener Stelle erst noch zeigen, was nicht sicher ist.

DWS Group (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 28,00 // 28,22 // 28,41 // 28,79 // 29,00 // 29,72 Euro
Unterstützungen: 27,00 // 26,69 // 26,20 // 25,60 // 25,18 // 24,89 Euro

Strategie: Long-Einstieg erst ab 28,22 Euro

Die gelungenen Vorgaben könnten für Long-Positionen bis zum Niveau von 30,40 Euro über das vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: PX0DBV) reichen und eine maximal Rendite von 120 Prozent einbringen. Eine Verlustbegrenzung sollte gemessen am Basiswert aber noch unter dem Niveau von 26,80 Euro angesetzt werden. Erste Gewinnmitnahmen können dann bei 20,25 Euro realisiert werden.

Strategie für steigende Kurse
WKN: PX0DBV Typ: Open End Turbo Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,15 - 0,16 Euro Emittent: BNP Paribas
Basispreis: 26,4226 Euro Basiswert: DWS Group
KO-Schwelle: 26,4226 Euro akt. Kurs Basiswert: 27,50 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 30,40 Euro
Hebel: 14,47 Kurschance: + 120 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2
Wertpapier
DWS Group


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
26.09.18
27.03.18