DAX+2,35 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,13 % Öl (Brent)+1,14 %

Endlich! Krypto-Markt knackt 300 Milliarden Dollar Marke

Gastautor: Robby Schwertner
26.07.2018, 08:22  |  1866   |   |   

Geht ja doch! Gestern hat der Bitcoin nach langer Durststrecke wieder die 8000 US-Dollar Marke geknackt. Damit hat er nicht nur eine psychologisch wichtige Barriere übersprungen, in seinem Windschatten erholten sich auch andere Kryptowährungen.

Das letzte Mal war es am 10. Juni 2018, als die Marktkapitalisierung von Krypto-Assets weltweit bei 300 Milliarden Dollar lag. Danach krachten die Kurse in den Keller, bis sie Ende Juni beim Tiefststand von 233 Milliarden US-Dollar aufschlugen.

Seither geht es bergauf. Mit durchaus nennenswerten Preissteigerungen in den vergangenen Wochen und Tagen ist es vor allem der Stärke des Bitcoin (BTC) zu verdanken, dass der Krypto-Markt wieder auf eine Kapitalisierung von mehr als 300 Milliarden Dollar zurückkehrte.

Bitcoin, kurz auch BTC genannt, dominiert diesen Markt ungebrochen. Der Wert aller BTC zusammen liegt derzeit bei 143 Milliarden Dollar, das sind mehr als 47 Prozent der gesamten Marktkapitalisierung von auf Exchanges gehandelten Kryptowährungen.

Bitcoin Cash, EOS und TRON freundlich
Zwar liegen auch viele Altcoins wie Ethereum (ETH), Ripple (XRP), Bitcoin Cash (BCH) oder EOS aktuell im Plus, doch so stark wie BTC ist kaum eine Kryptowährung in der letzten Zeit gewachsen. Vor allem drei Token zeigen derzeit starkes Wachstum: Bitcoin Cash stieg erheblich an und auch EOS. Hier gab block.one, die Betreiberfirma von EOS letzte Woche bekannt, dass sie zwei prominente Investoren an Bord holten.

TRON, das derzeit mit +8% notiert hat aktuell die Übernahme von BitTorrent um rund 140 Millionen Dollar abgeschlossen. EOS und TRON haben das Ziel, dezentrale Plattformen zu bilden, auf deren Basis Entwickler dezentrale Apps (dApps) bauen können. Mit Cardano, dem von China unterstützten NEO und der Plattform NEM (Ich besuchte letzte Woche ihr Blockchain Center in Malaysia, beeindruckend und wirklich modern ) sind die beiden nun ernsthafte Herausforderer von Ethereum, derzeit Nummer zwei am Krypto-Markt.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer