DAX+1,00 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+0,10 %
US-Anleihen legen leicht zu
Foto: Beboy - Fotolia

US-Anleihen legen leicht zu

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
26.07.2018, 15:20  |  366   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Donnerstag nach Handelsbeginn leicht gestiegen. Ihre Vortagesverluste in Reaktion auf das Treffen von US-Präsident Donald Trump und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wurden dadurch aber nicht ausgeglichen.

Leicht enttäuschende Konjunkturdaten aus den USA gaben den Kursen keine nennenswerten Impulse. Die Aufträge für langlebige Güter sind im Juni weniger als erwartet gestiegen und die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe haben in der Vorwoche stärker als erwartet zugelegt.

Die Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) blieb zudem ohne Überraschungen und lieferte damit ebenfalls keine Impulse für den Handel am globalen Rentenmarkt. Die europäischen Währungshüter halten ihren geldpolitischen Kurs unverändert bei und signalisieren keine Eile bei Zinsanhebungen.

Am Vortag hatte ein Krisentreffen von US-Präsident Donald Trump und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker in Washington für Druck auf die Staatspapiere gesorgt. Beide Seiten einigten sich auf einen konkreten Plan zur Beilegung des Konflikts und wollen Gespräche über die Abschaffung von Zöllen auf Industriegüter beginnen.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 29/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,667 Prozent. Fünfjährige Anleihen legten um 2/32 Punkte auf 99 18/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,839 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 5/32 Punkte auf 99 10/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,954 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 14/32 Punkte auf 100 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,080 Prozent./tos/jkr/jha/

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel