DAX+0,79 % EUR/USD0,00 % Gold+0,15 % Öl (Brent)-0,55 %
Aktien Europa Schluss: Entspannung im Handelsstreit treibt den EuroStoxx an
Foto: wallstreet:online - 123rf.com

Aktien Europa Schluss Entspannung im Handelsstreit treibt den EuroStoxx an

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
26.07.2018, 18:05  |  358   |   |   

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Entspannung im amerikanisch-europäischen Handelsstreit hat Europas Börsen am Donnerstag teils kräftig Auftrieb gegeben. Damit folgten sie der tonangebenden Wall Street, die schon im späten Vortagshandel von einer überraschenden Verständigung zwischen US-Präsident Donald Trump und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker profitiert hatte. Auch einige positiv aufgenommene Unternehmenszahlen sorgten für neuen Schwung. Die Europäische Zentralbank hält derweil an ihrem allmählichen Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik fest.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 1,18 Prozent auf 3509,26 Punkte und erreichte damit das höchste Niveau seit Mitte Juni. Für den französischen Cac-40-Index ging es um 1,00 Prozent auf 5480,55 Punkte hoch. In London hingegen hielt sich die Begeisterung der Anleger sehr in Grenzen: Der britische FTSE 100 schloss nur 0,06 Prozent höher bei 7663,17 Punkten.

Als Ergebnis ihres Treffens wollen Trump und Juncker nun Gespräche über die Abschaffung von Zöllen auf Industriegüter beginnen. Mögliche hohe US-Zölle auf Autos sind nach Auffassung der Europäischen Union vorerst vom Tisch./la/he

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel