DAX-0,17 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,06 % Öl (Brent)+2,33 %
US-Anleihen starten mit Verlusten
Foto: Beboy - Fotolia

US-Anleihen starten mit Verlusten

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
30.07.2018, 15:11  |  405   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - US-amerikanische Staatsanleihen sind am Montag mit Kursverlusten in die neue Handelswoche gegangen. Im Gegenzug stiegen die Renditen. Händler begründeten dies zum einen mit entsprechenden Vorgaben der Rentenmärkte in Europa. Zum anderen wurde auf die fest erwartete Eröffnung der New Yorker Aktienbörse verwiesen.

Fundamentale Impulse stehen in den USA zu Wochenbeginn kaum an. Es werden nur einige Daten vom Immobilienmarkt erwartet. Notenbanker dürfen sich wegen der am Dienstag und Mittwoch anstehenden Zinssitzung der Federal Reserve nicht mehr öffentlich äußern. Fachleute erwarten zunächst keine weitere Anhebung des amerikanischen Leitzinses und verweisen auf den September als nächstmöglichen Zeitpunkt für eine Zinsstraffung.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 28/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,68 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 3/32 Punkte auf 99 15/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,86 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen sanken um 7/32 Punkte auf 99 2/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,98 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren fielen um 17/32 Punkte auf 100 9/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,10 Prozent./bgf/jsl/fba



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel