DAX-0,86 % EUR/USD+0,27 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,65 %
Deutsche Anleihen drehen leicht in Minus
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen drehen leicht in Minus

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
31.07.2018, 13:04  |  467   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Dienstag nach anfänglichen Kursgewinnen leicht ins Minus gedreht. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel um 0,07 Prozent auf 161,50 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,44 Prozent.

Die Anleihen gaben am Vormittag anfängliche Gewinne wieder ab. Die Inflationsrate in der Eurozone war im Juli stärker als erwartet gestiegen. Die Rate erreichte mit 2,1 Prozent den höchsten Stand seit Dezember 2012. Die Europäische Zentralbank (EZB) strebt für den gesamten Währungsraum eine Rate von knapp zwei Prozent an.

"Wenngleich sich die Teuerungsrate nach wie vor auf verhältnismäßig hohem Niveau befindet, für die EZB ergibt sich daraus kein Handlungsbedarf", kommentierte Thomas Gitzel, Chefvolkswirt der VP Bank. "Innerhalb des Währungsraumes bleibt der Anstieg der Konsumentenpreise unter Herausrechnung der volatilen Energie- und Nahrungsmittelpreise (Kernteuerung) auf einem niedrigen Niveau." Die Kerninflationsrate war im Juli auf 1,1 Prozent gestiegen.

Enttäuscht hat hingegen das Wirtschaftswachstum in der Eurozone. Das Bruttoinlandsprodukt legte um 0,3 Prozent zu und lag damit etwas unter den Erwartungen.

In den USA werden am Nachmittag noch Daten zu den privaten Einkommen und den Konsumausgaben veröffentlicht. Gleichzeitig wird das von der US-Notenbank Fed bevorzugte Inflationsmaß PCE veröffentlicht./jsl/jkr/fba

Diskussion: Euro-Bund-Future
Wertpapier
BUND Future


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel