DAX+1,36 % EUR/USD0,00 % Gold+0,15 % Öl (Brent)+0,22 %

Welthandel Blockchain-Test: 17 Tonnen Mandeln von Australien nach Hamburg

31.07.2018, 15:08  |  3284   |   |   

Die Blockchain-Technologie hat den Versand von 17 Tonnen Mandeln von Australien nach Hamburg erleichtert.

Die Mandeln starteten ihre durch Blockchain-Technologie unterstützte Reise per Containerschiff von der Region Sunraysia im australischen Bundesstaat Victoria aus. Laut der Commonwealth Bank of Australia (CBA), die zu den 30 größten Banken der Welt gehört und Mitinitiator des Blockchain-Mandel-Projektes war, sind die Samen des Mandelbaumes sicher im Hamburger Hafen angekommen.

Die australischen Banker wollten demonstrierten, dass ihre neue Blockchain-Plattform, die auf Distributed-Ledger-Technologie (dezentral geführte Transaktionsdatenbanken), Smart Contracts (Programmprotokolle, die die Funktion von Verträgen übernehmen) und dem IoT (Internet der Dinge) basiert, den Welthandel erleichtern kann.

Die Blockchain digitalisierte Informationen aus dem Mandel-Container (z. B. Temperatur, Ortungsdaten, Luftfeuchtigkeit), die Erledigung von Aufgaben wie zum Beispiel das Beladen oder Löschen der Container und die Versand- und Zollpapiere auf einer eigens dafür gebauten Plattform. So konnten Kunden und Lieferanten den Transport der verderblichen Ware verfolgen und überwachen. Die Blockchain des Mandel-Experiments basierte auf der Ethereum Blockchain und die Logistiker verwendeten eine private Variante, die nicht für jeden einsehbar war.

"Ineffizienz im Handel kann unserem Geschäft extrem schaden. Es ist wichtig, dass wir als Branche nach neuen Technologien suchen, um die Lieferkette zu verbessern und eine transparentere und effizientere Plattform zu entwickeln. Dieses Projekt hat gezeigt, dass dies durch die Zusammenarbeit aller Teile der Lieferkette erreicht werden kann", sagte Emma Roberts, Supply Chain Manager von Olam Orchards Australia, die zu den fünf Firmen gehört, die das Blockchain-Mandel-Experiment mit der CBA ins Leben riefen.

Leider verrieten die Projektmanager nicht, ob sich durch den Einsatz der Blockchain-Technologie die Kostenstruktur für die beteiligten Firmen verändert hat. Wenn die  Blockchain auch Kosten im Vergleich zu herkömmlichen Lieferketten einsparen würde, käme ein für Logistikfirmen wesentliches Argument hinzu.

Quelle:

CBA

Wertpapier
ETH zu EUR


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel