DAX-0,22 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,90 % Öl (Brent)0,00 %

JP Morgan Chase Update Aktie fällt, Gewinne realisiern!

31.07.2018, 16:55  |  629   |   |   

Bis knapp Ende Februar herrschte bei Investoren Goldgräberstimmung, von der auch das Wertpapier der US-Investmentbank JP Morgan & Chase deutlich profitieren konnte und auf im Verlaufshoch von 119,33 US-Dollar zugelegt hat. Anschließend aber stellte sich eine kurzfristige Abwärtsbewegung ein und drückte die Kursnotierungen im weiteren Verlauf auf 102,20 US-Dollar wieder abwärts. Zwar wurde damit ein frisches Jahrestief markiert, grob eine Woche vor Erscheinen der Quartalszahlen setzte jedoch eine gegenläufige Trendbewegung ein.

Rücksetzer zwingend einplanen

Als es schließlich gelang das Niveau von grob 110,00 US-Dollar und den dort ansässigen Abwärtstrend – siehe Analyse vom 13. Juli 2018: „JP Morgan Chase: Gelingt nun ein Befreiungsschlag?“ – zu überwinden, konnte ein mustergültiges Kaufsignal aufgestellt werden und führte das Papier im gestrigen Handel auf ein Verlaufshoch von 117,61 US-Dollar aufwärts. Da sich im gestrigen Handelsverlauf jedoch kurzfristige Gewinnmitnahmen breitgemacht haben und die Jahreshochs nicht gerade weit weg entfernt sind, könnte seit der letzten Analyse die Zeit für Gewinnmitnahmen gekommen sein. Zumindest aber sollten bestehende Long-Position jetzt sehr viel enger abgesichert werden!

Tiefs kaufen

Das Chartbild der JP Morgan-Aktie ist weiterhin bullisch und lässt Verkäufern kaum Spielraum. Ein direkter Durchmarsch an die Jahreshochs von 119,33 US-Dollar wäre auf Sicht der nächsten Handelstage vorstellbar, dann aber müssen auch kurzfristige Rücksetzer zumindest auf das Niveau von zunächst 115,00 US-Dollar einkalkuliert werden. Setzt man hingegen das Fibonacci-Level von 61,8 % an (Minimalkorrekturziel), wären sogar Abgaben auf 111,72 US-Dollar vorstellbar. Dieses Niveau würde sich hervorragend für einen erneuten Long-Einstieg eignen, sofern der Bankensektor weiter gen Norden zieht. Mittelfristig wäre sogar ein Kursanstieg auf ein Niveau von 130 US-Dollar möglich, weshalb demnächst auch nur ein Teil der Long-Positionen aufgelöst werden kann. Eine sinnvolle Verlustbegrenzung für schnell reagierende Anleger eignet sich aktuell im Bereich von 114,00 US-Dollar – sonst bei einem späteren Long-Einstieg unterhalb von 111,00 US-Dollar.

Stop nachziehen

Geht es hingegen nachhaltig unter die Marke von 110,00 US-Dollar abwärts, könnte sogar noch einmal die Marke bei 108,00 US-Dollar einem Test unterzogen werden. Dies würde jedoch von sukzessiver Schwäche der Marktteilnehmer zeugen, wodurch Bären tendenziell im Vorteil wären. Dann könnten sogar Abgaben auf das Unterstützungsniveau aus Juni/Juli bei grob 103,00 US-Dollar folgen. Darüber hinaus würde sich durch die beiden letzten Hochs ein potenzielles Doppeltop ergeben.

JP Morgan (Tageschart in USD)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 117,61 // 118,20 // 118,75 // 119,33 // 120,00 // 121,00 US-Dollar
Unterstützungen: 115,00 // 113,88 // 111,91 // 110,93 // 109,73 // 108,64 US-Dollar

Strategie: Kaufniveau von 111,72 USD anvisieren

Solange ein Pullback andauert, kann es klug sein, Gewinne zu realisieren. Ab 111,72 US-Dollar können Marktteilnehmer auf einen Test der Jahreshochs bei 119,33 US-Dollar setzen und hierzu auf beispielshalber auf das Unlimited Turbo Call Zertifikat (WKN: PX0WEW) zurückgreifen.

Strategie für steigende Kurse
WKN: PX0WEW Typ: Open End Turbo Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,52 - 0,53 Euro Emittent: BNP Paribas
Basispreis: 109,6948 US-Dollar Basiswert: JP Morgan Chase
KO-Schwelle: 109,6948 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 115,48 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 119,33 US-Dollar
Hebel: 17,94 Kurschance: + 150 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur BNP Paribas S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel