DAX+0,65 % EUR/USD-0,02 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,90 %

Anlegerverlag Dialog Semiconductor: Wow! Ist das Eis endlich gebrochen?

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
08.08.2018, 14:35  |  827   |   |   

Mit dem eigenen Zahlenwerk des zweiten Quartals und den positiv gewerteten Ergebnissen von Großkunde Apple am Tag zuvor kam wieder Leben in die Aktie des Chipherstellers Dialog Semiconductor (ISIN: GB0059822006). Aber die entscheidende Widerstandszone nahm die Aktie erst heute. Grund: Ein Analyst nahm sein Kursziel nach oben. Aber nicht irgendeiner.

Der Analyst des Bankhauses Lampe, der heute Früh sein Kursziel von 22 auf 25 Euro nach oben nahm und damit deutlich über dem Durchschnitt der Analysten liegt, war derjenige, der im April 2017 mit seiner Vermutung, Großkunde Apple könnte bald eigene Chips entwickeln & produzieren und Dialog Semiconductor damit plötzlich im Regen stehen, einen immensen Abstieg der Aktie ausgelöst hatte. Jetzt lautet sein Urteil, dass die Geschäftsbeziehung zu Apple – so lange sie eben währen mag – auf diesem Niveau nicht ausreichend im Aktienkurs eingepreist ist. Was man natürlich voll unterschreiben kann, siehe auch unsere kostenlose Sonderanalyse zu dieser Aktie. Natürlich ist das so. Nur hatten sich die Bären derart auf Dialog Semiconductor eingeschossen, dass sie die Aktie widerstandslos immer tiefer treiben konnten, während das Unternehmen in seinen Quartalsbilanzen ein ums andere Mal Wachstum auswies. „Es könnte ja“ reichte bislang, um die Käufer in ihrer Deckung zu halten.

 

 

Aber diese Hochstufung des Kursziels kommt eben aus „berufenem Munde“, deswegen findet sie derart viel Beachtung. Und sorgte dafür, dass die Aktie heute Früh gleich über dem Level startete, das zu bezwingen nötig war, um aus einer reinen Chance ein echtes, bullishes Signal zu machen: über der Widerstandszone 16,50/17,05 Euro. Das passt.

Und dass die Aktie im Tagesverlauf weiter zulegt, zeigt: Das kann jetzt der „ice breaker“ gewesen sein, der nötige und fundamental ja auch völlig berechtigte Stimmungsumschwung, der bei den bislang so dominierenden Bären heillose Fluchtbewegungen auslösen kann. Ein starker Impuls! Den noch zu brechen, ist nicht unmöglich, aber das müsste man erst einmal sehen, bevor man es glauben könnte. Nächste Charthürde: Das obere Ende der letzten großen Kurslücke bei 18,45 Euro.

 

Dialog Semiconductor: Starker Druck, große Chancen“. Lesen Sie hier die exklusive Sonderanalyse – natürlich kostenlos!

 

The post Dialog Semiconductor: Wow! Ist das Eis endlich gebrochen? appeared first on Anlegerverlag.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel