DAX+0,93 % EUR/USD+0,25 % Gold+0,40 % Öl (Brent)+0,54 %

Cryptos with Block66 Die ersten Bitcoin-Bullen wurden heute bei 6.100 USD gesichtet!

Gastautor: Oliver Michel
09.08.2018, 00:02  |  1011   |   |   

Der massive Absturz des Bitcoins und der Altcoins setzte sich auch heute unvermindert fort. Es kam aber auch zur ersten Gegenwehr.

08. August 2018 - 23:55 Uhr

Der massive Absturz des Bitcoins und der Altcoins setzte sich auch heute unvermindert fort. Es kam aber auch zur ersten Gegenwehr.

Als der Bitcoin heute bei 6.128 USD (Bitfinex) seinen Tiefsstand markierte, gab es seit Tagen die erste nennenswerte Gegenwehr aus dem Lager der Bullen. Klar, zu jedem Verkäufer gibt es immer auch einen Käufer. Auf dem Weg der Coins nach unten haben die Käufer aber einfach nur abgekauft. Hier haben sie mal proaktiv gekauft und innerhalb kürzester Zeit den Bitcoin wieder auf 6.350 USD gestellt.

Die zentrale Frage dieser Tage lautet. Bei welchem Preis finden sich wieder solche echten Käufer? Ein Bereich ist schon mal der zwischen 6.100 USD und 6.300 USD. Das ist ja mal etwas Positives. Aber ob das ausreicht, um den Sturz der Coins abzufangen und ggf. umzukehren, ist fraglich. Es ist ganz klar. Bei diesem Tempo müßte der Bitcoin direkt durchmarschieren in den Bereich zwischen 5.800 und 6.000 USD, wo er seine nächste Unterstützung hat. Und möglicherweise macht er das auch. Aber was ist dieser Tage schon klar. Da kann man nur spekulieren. Beispiel. Bei dieser rasanten Abwärtsbewegung könnte eine V-förmige und ebenso rasche Erholung einsetzen.

Von den drei großen Coins, die uns in diesem Blog begleiten, hat Ripple heute mit aktuell 13% im Minus die meisten Federn lassen müssen. Bitcoin und Ethereum stehen da mit nur Minus 6% geradzu gut da.

Um Ihnen ein Gefühl dafür zu verschaffen, wo wir gerade stehen, zeige ich Ihnen den logarithmischen-1-Tages-Chart quasi als Big Picture. Der rote bärische Kanal hat den Bitcoin wieder. Aber er ist immer noch in der oberen Hälfte des Kanals. Prima wäre, wenn er sich dort erstmal halten und erholen könnte. Sollte es allerdings mit diesem Tempo weiter nach unten gehen, hat das mit einem langsamen und quälenden Squeeze out nicht zu tun.

Apropos quälend. Lernen Sie aus meinem Fehler. Nur um bei einer möglichen zwischenzeitlichen Erholung des Bitcoins (auf seinem eigentlichen Weg nach unten) 1.000 USD gut zu machen, bin ich mit dem eToro-Konto CryptosWithB66, das diesem Blog zugrunde liegt, einige Long-Positionen eingegangen, um mich jetzt über 1.000 USD im Bitcoin weiter unten wieder zufinden. Ärgerlich. Von diesem kurzfristigen Trade hätte ich die Finger lassen sollen. Das Eingehen echter Long-Positionen sind das Ziel dieses Crypto-Kontos. Der Kapitaleinsatz war jetzt nicht sehr hoch. Das macht die Sache erträglich. Eventuell deklariere ich diese Positionen um zu den ersten echten HODL-Positionen. Bezogen auf die Zielpreise der Coins, die ich und sicherlich auch Sie mit Sicht auf ein bis zwei Jahre im Visier haben, sind die Einstiegspreise eigentlich gar nicht so schlecht gewesen. Gut, das macht die Motivation des Trades auch nicht besser. Deshalb Asche auf mein Haupt.

Oliver Michel

 

Investieren in CryptoCoins mit Block66

Folgen Sie meinem Konto mit dem Namen CryptosWithB66 bei eToro.

Folgen Sie meinem Crypto Blog

  • über die Website www.block66.de
  • über den News Feed auf der eToro-Plattform
  • auf Twitter unter @CryptosWithB66
  • in der XING-Gruppe mit dem Namen CryptoCoins with Block66
  • indem Sie mich zu Ihren Kontakten auf Xing oder Linkedin hinzufügen

 

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren generell dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien und Crypto-Währungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen halten. Copyright: © 2018 block66.de. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel