DAX-1,07 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,21 % Öl (Brent)-4,86 %
US-Anleihen: Gewinne - Erzeugerpreisdaten drücken etwas auf die Renditen
Foto: Beboy - Fotolia

US-Anleihen Gewinne - Erzeugerpreisdaten drücken etwas auf die Renditen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
09.08.2018, 21:13  |  570   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Donnerstag zugelegt. Im Gegenzug gingen die Renditen der Papiere zurück. Händler verweisen als Antrieb auf neue Konjunkturdaten. Die Erzeugerpreise waren im Juli etwas schwächer als im Vormonat gestiegen. Das spricht gegen einen beschleunigten Zinserhöhungskurs der Notenbank. Die Renditen wurden dadurch etwas gedrückt.

Zweijährige Anleihen legten um 1/32 Punkt auf 99 31/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,649 Prozent. Fünfjährige Papiere stiegen um 3/32 Punkte auf 99 23/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,809 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen legten um 4/32 Punkte auf 99 16/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,933 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 19/32 Punkte auf 100 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,079 Prozent./la/he



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel