DAX+0,34 % EUR/USD+0,17 % Gold+0,14 % Öl (Brent)-1,38 %

DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse DAX 30 "Easy Going" vor dem Wochenende

10.08.2018, 08:34  |  359   |   |   

Der deutsche Leitindex wird am letzten Wochentag voraussichtlich etwas schwächer tendieren. Die schwachen Vorgaben aus den USA sowie Asien schlagen durch.

Im Fokus der Anleger werden erneut die Quartalsberichte stehen. Auch der schwache Euro könnte für Bewegungen sorgen. Zudem werden zahlreiche Konjunkturdaten aus Großbritannien und den USA erwartet.

Konsolidierung: Ja. Crash: Nein. So das Fazit der letzten Tage. Und heute...

Der deutsche Leitindex bleibt seit Jahresbeginn weiter im Minus. Knapp acht Prozent beträgt dieses sogar seit dem Allzeithoch (22.05.18).

Ein Indiz und Beweis, wie wichtig aktives Risikomanagement in Zeiten (geo-) politischer Überraschungen ist. Aber nicht nur das Begrenzen von Verlusten (Stopp-Loss), auch die Sicherung von Gewinnen (Take-Profit) sind ein Bestandteil aktiven Investierens.

Die jüngste Konsolidierung ist alles andere als ein Crash-Szenario. Bei 12.450 ist eine schöne und bislang nachhaltige Supportlinie zu erkennen. Bei 12.739 eine ebenso nachhaltige mittelfristige Widerstandslinie. Fast punktgenau verläuft hier auch die 200-Tage-Linie.

Markttechnisch spricht auch alles weiterhin für eine gesunde Konsolidierung. Die Bandbreite bleibt weiterhin recht eng für den DAX 30: 12.75912.616.

Dafür sprechen wie bereits gestern die Monats-, Wochen- und Tageskerzen sowie deren Dochte.

Fazit:

  • Test der 200-Tage-Linie bleibt mittelfristige Gradmesser

  • Konsolidierung: Ja. Crash: Nein

Besuchen Sie uns auch auf der DONNER & REUSCHEL Homepage:

https://www.donner-reuschel.de/unsere-angebote/asset-management/techni ...

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel