DAX+0,24 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,05 % Öl (Brent)+0,28 %

Commerzbank Chance von 116 Prozent p.a.

14.08.2018, 10:10  |  661   |   |   

„Es handelt sich um eine klassische Stabilisierungskrise“, sagte ifo-Chef Clemens Fuest gegenüber dem „Handelsblatt“. Das Dilemma: Um die abgestürzte türkische Lira zu stabilisieren, müsste die türkische Notenbank die Zinsen stark erhöhen. Massive Zinserhöhungen aber könnten andererseits dazu führen, dass die türkische Wirtschaft in eine Rezession schlittert. Auch deutsche Banken sind laut Medienberichten in der Türkei engagiert – allerdings weniger stark als Banken aus anderen europäischen Ländern. Nach einem „Handelsblatt“-Bericht käme die Commerzbank im Juni auf Türkei-Geschäfte im Volumen von 2,5 Mrd. Euro. Dies scheint überschaubar. Trotzdem fiel die Aktie in den vergangenen Tagen vor dem Hintergrund der Türkei-Krise.

Sippenhaft?

So scheinen sich die Marktteilnehmer zu sorgen, dass die Türkei-Krise zu einer Bankenkrise werden könnte. Auch wenn die Commerzbank nur mit einem relativ überschaubaren Volumen in der Türkei engagiert ist, könnte die CoBa-Aktie an der Börse in Sippenhaft genommen werden. Dass die Türkei-Krise auch in den kommenden Tagen und womöglich Wochen ein dominierendes Thema am Aktienmarkt sein könnte, ist aus heutiger Sicht wahrscheinlich. Auch aus charttechnischer Perspektive sieht es derzeit ebenfalls nicht so gut aus bei der Aktie der Commerzbank. So bewegt sich der DAX-Titel in einem Abwärtstrendkanal, dessen obere Begrenzungslinie aktuell bei etwa 8,80 Euro verläuft. Das aktuelle Monatshoch wurde bei 9,29 Euro markiert.

Strategie

Mit einem Discount Put Optionsschein auf Commerzbank (WKN ST23NW) können risikofreudige Anleger eine maximale Rendite von 41 Prozent oder 116 Prozent p.a. erzielen, wenn die Commerzbank-Aktie am 21. Dezember 2018 auf oder unter dem Cap von 8,50 Euro notiert. Dann nämlich kommt es zur maximalen Auszahlung von 1,00 Euro pro Schein. Notiert die Commerzbank-Aktie am 21. Dezember dieses Jahres indessen auf oder über 9,50 Euro, verfällt der Schein wertlos. Der Break Even, sprich die Gewinnschwelle, liegt aktuell bei 8,79 Euro. Sollte die Aktie der Commerzbank den Abwärtstrendkanal nach oben verlassen, würde sich das Chartbild aufhellen, so dass dann ein vorzeitiger Ausstieg aus dem Discount Put Optionsschein erwogen werden sollte.

Commerzbank (in Euro)

Tendenz:
Chart Aktien Merck

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 9,29 Euro (Monatshoch)
Abwärtstrend: 8,78 Euro

Discount Put auf Commerzbank (Stand: 14.08.2018, 10.15 Uhr)

Strategie für seitwärts gerichtete Kurse
WKN: ST23NW Typ: Discount-Put
akt. Kurs: 0,70/0,71 Euro Emittent: Société Générale
Basispreis: 9,50 Euro Basiswert: Commerzbank
Floor: 8,50 Euro akt. Kurs Basiswert: 8,40 Euro
Laufzeit: 21.12.2018 Kursziel: 1,00 Euro
Kurschance: + 40,8% (116% p.a.)
Quelle: Börse Frankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Société Générale S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel