DAX+0,24 % EUR/USD0,00 % Gold+0,05 % Öl (Brent)+0,28 %

Joseph Lubin: Spekulative Zocker befeuern Krypto-Volatilität

15.08.2018, 08:47  |  2072   |   |   

Der Mitbegründer von Ethereum, Joseph Lubin, sagte gegenüber "Bloomberg", dass der enorme Anstieg des Wertes aller digitalen Währungen im vergangenen Jahr eine Blase war und das wachsende ökonomische System deshalb jetzt stärker sei, selbst wenn die Preise fallen.

"Wir haben sechs große Blasen gesehen, jede epischer als die vorherige, und jede Blase ist faszinierend wenn sie platzt, aber wenn man zurückblickt, sehen sie nur wie kleine Hügel auf einer Karte aus", sagte Lubin während eines Interviews. Und weiter: "Mit jeder dieser Blasen kam es zu einem enormen Aktivitätsschub innerhalb des Kryptouniversums".

Lubin, der Vorstandsvorsitzende der ConsenSys Inc., sagte, dass die Entwicklertätigkeit seit dem Preisanstieg im vergangenen Jahr um "zwei Größenordnungen" gestiegen sei. Er fügte hinzu, dass spekulative Händlertypen die Volatilität erhöhen und nicht davon ausgehen, dass der anschließende Preisverfall die Entwicklung der Kerninfrastruktur und die Akzeptanz verlangsamen wird.

Nach dem Verlassen von Ethereum, einer blockchainbasierten Plattform für intelligente Verträge und Anwendungen, gründete Lubin ConsenSys, das Start-ups beim Aufbau des Ethereum-Netzwerks unterstützt.

Ethereum schoss im Januar 2018 teilweise über 1.300 US-Dollar in die Höhe, da immer mehr Start-ups Projekte auf der Ethereum-Blockchain aufbauten und eigene digitale Token im Tausch gegen Ethereum verkauften. Nun werden einige dieser Projekte ausgezahlt, was zum Einbruch beim Wert von Ethereum beiträgt. 

Die Digitalwährung kostet am heutigen Morgen 282 US-Dollar pro Coin. Am Dienstag fiel Wert auf 251 US-Dollar pro Coin - dem niedrigsten Stand seit November 2017. Mit 28,6 Mrd. US-Dollar an Marktkapitalisierung belegt sie Platz 2 - Platz 1 hält Bitcoin mit 109,06 Mrd. US-Dollar.

Quelle:

Bloomberg

 

 

Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr vom Krypto-Journal und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel